Kryptoszene.de

Bitcoin Secret Erfahrungen & Ergebnisse

Autor: Florian Margto

Ende 2017 konnte fast niemand genug von Bitcoin bekommen. In allen Nachrichten war von den extremen Kursveränderungen die Rede. Die Webseite Bitcoin System scheint über die zunehmende Popularität für Kryptowährungen, Besucher gewinnen zu wollen. Doch was genau ist die Bitcoin System App und was bietet der Betreiber an?

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Im folgenden Bitcoin System Test wird auf alle wichtigen Faktoren beim Handel an Onlinebörsen eingegangen, Alternativen zu Bitcoin System angeboten und die Registrierung, sowie die Risiken, erklärt. Interessiert man sich also für den automatisierten Handel oder das Traden mit CFDs, dann dürften die Informationen in dem Testbericht hilfreich sein.

Das sagt Kryptoszene.de zu Bitcoin System Erfahrungen

Für eine Antwort auf die Frage müsste man zuerst einmal das ursprüngliche Angebot überhaupt finden können. Die Recherche über gängige Suchmaschinen war nicht von Erfolg gekrönt und es gibt online fast keine Bitcoin System Reviews. Entweder wurde die Plattform offline genommen oder das Traden über den Broker steht nur einem sehr speziellen Kreis von Händlern zur Verfügung.

Sobald man Bitcoin System über Google sucht, findet man sehr viele Erklärungen für das System hinter Bitcoin, jedoch keinen einzigen Hinweis zu dem gesuchten Broker. Es tauchen einige Seiten auf, die aber ausschließlich eBooks oder Seminare zum Erlernen vom Handel an Onlinebörsen anbieten. Auch über die Bilderrecherche war nichts zu finden. Erst als man über YouTube nach Bitcoin System Erfahrungen gesucht hat, wurde man bei einem russischen Video fündig.

Auswertung der Sucheergebnisse

Die angegebene Webseite ist allerdings nicht mehr verfügbar und somit muss man das Video für die Analyse heranziehen. Die Seite scheint genauso ausgesehen zu haben, wie viele andere Broker auch. Man findet auf der Startseite ein reißerisches Video, welches allerdings nur für Marketingzwecke gemacht wurde und keine wirklichen Informationen enthält. Sobald man die Startseite näher erforscht, stellt man außerdem fest, dass es sich wohl um einen CFD-Broker gehandelt haben muss.

Jeder zukünftige Anleger kann natürlich seine Zeit verschwenden und nach der Bitcoin System App suchen, jedoch möchte Kryptoszene.de eine Alternative anbieten. Selbst wenn der Test für Bitcoin System gedacht war, werden Investoren hier die Handelsart “CFD” und die Funktionsweise eines Krypto Robots erklärt bekommen. Außerdem findet man hilfreiche Informationen zum Handel an Onlinebörsen und es werden einige Anzeichen für betrügerische Plattformen aufgezeigt.

Ist Bitcoin System seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Erfolgsrate nicht definierbar
  • 2) Bitcoin System Scam ist nicht auszuschließen, Risiken im Auto-Trading werden durch Unklarheiten erweitert
  • 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euros bei Cryptosoft
  • 4) Teste den Testsieger jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

So funktioniert Bitcoin Secret- Betrug oder nicht?

Über den Broker Bitcoin System konnte man anscheinend CFDs handeln. Doch was genau sind CFDs? Hierbei handelt es sich um sogenannte “Contracts for Difference” und man schließt eine Wette auf den Kursverlauf eines Assets ab. Somit hat man als Anleger auch die Möglichkeit, bei einem Fallen der Aktien Gewinne zu generieren.

Man setzt ein gewünschtes Zeitintervall fest, in welchem das ausgewählte Asset fallen oder steigen soll. Bei einer richtigen Annahme wird dem User zusätzlich ein gewisser Prozentsatz des angelegten Geldes ausbezahlt. Falls man allerdings mit seiner Vorhersage falsch gelegen hat, wird das komplette Investment einbehalten. Wegen dem prozentualen Unterschied zwischen Gewinn und Verlust sollte man bei über 70% seiner Geschäfte richtig getippt haben, damit man keine negative Bilanz auf seinem Kundenkonto vorfindet.

Man benötigt für die Tradingoption viel Hintergrundwissen und Erfahrung, weshalb die Handelsart für Anfänger nicht geeignet scheint. CFDs gelten als sehr spekulativ und viele Exchanges haben deswegen eine Risikobelehrung auf der Webseite. Sie besagt meistens, dass 60,85% bis 81% der Anleger Verluste generieren werden. Aus dem Grund sollte man ausschließlich als erfahrener Händler die risikoreiche Tradingvariante wählen.

Kein Bitcoin System Konto – Die Alternative

Weil das Angebot von Bitcoin System anscheinend nicht mehr verfügbar ist, erklärt Kryptoszene.de hier die Registrierung bei einer alternativen Handelsplattform. Cryptosoft nennt sich der Anbieter und er scheint im Vergleich zu Bitcoin System besser abzuschneiden. Doch für alle Anleger ist es immer wichtig, dass sie zu keinem Zeitpunkt ihr Gehirn abschalten und blindlings auf Angebote vertrauen, die zu gut klingt, um wahr zu sein.

Der Markt von Kryptowährungen und der Handel mit CFDs gilt als äußerst spekulativ und Betreiber von Webseiten können keine Gewinne garantieren. Aus dem Grund sollte man solche Seiten mit Vorsicht betrachten. Den kompletten Test für Cryptosoft findet man unter folgendem Link.

Schritt 1: Die Anmeldung

Die Registrierung funktioniert auf die gleiche Art und Weise wie bei jedem anderen Portal. Man gibt ein paar persönliche Daten weiter und erhält dafür Zugriff auf die Plattform. Bei Cryptosoft soll man seinen Vornamen, Nachnamen und eine E-Mail-Adresse angeben. Nach kurzer Zeit erhält man eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt, in welcher man dem Verifizierungslink folgen muss.

Im Anschluss darf man sich ein Passwort aussuchen und kann sich damit sofort auf der Webseite anmelden. Bei dem Schritt sollte kein zukünftiger Anleger scheitern, weil er sonst für den Markt und den Handel mit Kryptowährungen über Onlinebörsen falsch ist. Man kann in kürzester Zeit sein ganzes erspartes Geld verlieren und eventuell sogar wettsüchtig werden.

Schritt 2: Der Testmodus

Nachdem man den ersten Schritt geschafft hat, kann man die Programme hinter der Handelsplattform in einem Testbereich ausprobieren. Das ist besonders für neue User hilfreich, weil sie die Trading-Software noch nicht kennen und erste Käufe und Verkäufe tätigen können. Hierbei müssen Anleger allerdings nicht ihr eigenes Geld verwenden, sondern Cryptosoft stellt ihnen imaginäres Geld für fiktive Transaktionen zur Verfügung.

Natürlich lassen sich erwirtschaftete Gewinne nicht auf das eigene Bankkonto ausbezahlen, weil man selber noch kein Geld angelegt hat und die Marktwerte nicht den richtigen Kursen entsprechen. Sie wurden positiv verändert, damit jeder User ein besseres Gefühl für den Handel bekommt und eventuell mehr Geld auf der Webseite einbezahlt. Die Transaktionen im richtigen Leben werden deutlich schlechter ausfallen und häufig keine Gewinne einbringen.

Aus dem Grund ist der Demo Modus ausschließlich für das Kennenlernen der Plattform gedacht. Des Weiteren kann man bereits Käufe und Verkäufe mit Hilfe eines Krypto Robots durchführen. Über den Button “Signale” wird das Programm seine Arbeit aufnehmen.

Es kann für Investoren hilfreich sein, wenn sie bereits im Testbereich alles ausprobieren, was sie später auch mit echtem Geld machen möchten. Falls man schon im Demo Modus Verluste verbucht, sollte man seine Strategie noch einmal überdenken. Mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit wird man nämlich beim richtigen Handel auch verlustreiche Geschäfte tätigen.

 

Schritt 3: Einzahlung

Nachdem man sich gründlich auf der Plattform ausgetobt hat, ist es Zeit für die erste Einzahlung. Cryptosoft erlaubt das Transferieren von Geldern per Banküberweisung oder via Kreditkarte. Falls man die Zahlungsoption “Banküberweisung” wählt, hat man meistens ein paar Werktage zu warten, bis das Geld auf dem Kundenkonto verbucht wurde. Kreditarten sind deutlich effektiver. Nach nur wenigen Stunden sollte man bereits das Geld auf seinem Account haben und mit dem Handel loslegen können.

Natürlich ist die Anzahl der Zahlungsmöglichkeiten bei Cryptosoft deutlich geringer, als im Vergleich zu anderen Brokern. Jedoch sollte eigentlich jeder zukünftige Trader über eine Kreditkarte und ein Bankkonto verfügen. Cryptosoft hat eine minimale Einzahlungssumme von 250 €, welche laut Kryptoszene.de der ideale Betrag für jeden User ist. Anfänger können viele kleine Investitionen tätigen und den Markt besser kennenlernen.

Es ist natürlich nicht ratsam, eine große CFD-Order zu erstellen, weil man auf einen Schlag sein ganzes Guthaben verlieren kann. Auch erfahrene Trader können mit 250 Euro bereits die Plattform auf Herz und Nieren überprüfen. Falls jemand nicht über den Betrag verfügen sollte, dann ist es empfehlenswert, wenn er sich das Geld erst einmal erspart oder das Vorhaben ganz sein lässt. Um eine Einzahlung in dem Kundenkonto durchzuführen, folgt man einfach dem Link “Geld einzahlen” und der anschließenden Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 4: Automatischer Handel – Krypto Robot einstellen

Nachdem das Geld im Account eingegangen ist, kann man endlich mit dem richtigen Traden loslegen. Jeder Nutzer kann selbständig auswählen, ob er lieber alle Käufe und Verkäufe selbstständig tätigen möchte, was sehr zeitintensiv ist, oder die Hilfe eines Krypto Robots vorzieht. Bei letzterer Option handelt es sich um ein Programm, das mit einem speziellen Algorithmus ausgestattet ist. Die mathematische Formel erlaubt es dem Bot, Kurse von Assets im Voraus zu berechnen. Natürlich haben verschiedene Roboter auch unterschiedliche Erfolgsquoten, weil nicht jedes Programm gleich ist. Deshalb sollte man sich als guter Investor vorher verschiedene Webseiten anschauen und die Werkzeuge vergleichen

Demo Modi scheinen hierfür perfekt geeignet zu sein. Natürlich hat man noch einige Einstellungen für den Roboter zu treffen. Unter anderem hat man festzulegen, welche Assets er zu welchem Preis kaufen oder verkaufen soll und wie viel Guthaben er zur Verfügung hat. Häufig kann man auch den maximalen Verlust oder den gewünschten Gewinn festlegen. Dann verkauft das Programm die Handelsware, sobald das Asset den ausgewählten Preis erreicht hat.

Man hat somit als Anleger zu jedem Zeitpunkt die Zügel in der Hand und darf alle Entscheidungen treffen. Deswegen sind Garantieversprechen auch nicht einhaltbar, weil der User immer noch sehr viele Einstellungen festzusetzen hat. Ein Robot ist ausschließlich ein Hilfswerkzeug und handelt nach den Vorgaben des Anlegers. Falls eine Plattform allerdings behauptet, dass man in sehr kurzer Zeit viel Geld gewinnen wird, sollte man sich eventuell nach einer anderen Webseite umschauen.

Schritt 5: Automatischer Handel – Transaktionen tätigen

Ein Krypto Robot kann außerdem mehrere Transaktionen pro Minute oder pro Sekunde durchführen. Alle getätigten Transaktionen sieht man in Echtzeit auf dem Bildschirm und bei höheren Verlusten empfiehlt es sich, das Programm offline zu nehmen und die getroffenen Einstellungen noch einmal zu überarbeiten.

Auch bei einer längerfristigen schlechten Marktlage sollte man den Bot abstellen, damit er keine Verluste generieren wird. Sobald sich der Markt allerdings wieder etwas erholt hat, kann man den Roboter wieder seine Arbeit verrichten lassen.

Häufig erlauben Broker die Verwendung eines solchen Programmes, weil sie pro getätigter Transaktion einen kleinen Betrag als Gebühren einbehalten. Bei mehreren Transaktionen pro Minute kommt hier eine ziemliche Summe zusammen.

Ist Bitcoin System Scam oder nicht? Ein unmöglicher Test

Ist Bitcoin System Betrug oder nicht? Auf die Frage wird man mit Sicherheit keine Antwort finden, weil das Angebot nicht mehr zur Verfügung steht. Begibt man sich allerdings auf die Suche nach der Webseite, so findet man ausschließlich Weiterleitungen auf verschiedene andere Plattformen, die eBooks zum Thema Handel an Onlinebörsen verkaufen. Des Weiteren sieht man nur ein paar Tests der ursprünglichen Seite, jedoch kann die Herkunft nicht abschließend geklärt werden. Aus dem Grund kann man die Bitcoin System Reviews nur bedingt zur Analyse herangeziehen.

Beim Handel mit digitalen Währungen hat man allerdings immer damit zu rechnen, dass auch Verluste geschrieben werden können. Die Kurse von Kryptowährungen schwanken jeden Tag extrem und man kann am Anfang nicht mit Sicherheit sagen, wo sie abschließen werden. Weil es außerdem so viele verschiedene Broker und Exchanges gibt, empfiehlt Kryptoszene.de eine Anmeldung auf Cryptosoft oder Bitcoin Loophole. Beide scheinen im Vergleich zu Bitcoin System besser abzuschneiden.

Ist Bitcoin System seriös? – Besser ist man mit anderen Robots bedient

Es ist ratsam am Anfang seine Einzahlungssumme so gering wie möglich zu halten und die Plattform erst einmal auszuprobieren. Wer sich der Risiken bewusst ist und gut über die favorisierte Exchange recherchiert hat, der besitzt die nötige Umsicht für den Handel an Onlinebörsen. Verschiedene Tradingsarten haben unterschiedliche Risikolevel und Anfängern ist es zu empfehlen, dass sie zu Beginn keine hochspekulativen Optionen wählen. Mit der Zeit und mit der gewonnenen Erfahrung können Nutzer auch risikoreichere Handelsarten ausprobieren.

Fazit

Die Suche nach Bitcoin System ist nicht sehr erfolgreich und es ist deswegen ratsam, auf einen anderen Broker auszuweichen. Falls man ein ähnliches Angebot haben möchte, empfiehlt sich Cryptosoft oder Bitcoin Loophole. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen und ein lizensierten und autorisierten Broker ausprobieren möchte, der sollte sich an eToro oder Plus500 halten.

Bei eToro hat man sogar die Möglichkeit, Coins von kryptischen Währungen oder Anteile einer Aktie tatsächlich zu kaufen. Als Investor sollte man zu keinem Zeitpunkt die Vernunft des Handelns ablegen und leichtsinnig irgendwelche Angebote wahrnehmen, die zu gut klingen, um wahr zu sein.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.