Kryptoszene.de

Bitcoin News Trader Erfahrungen & Ergebnisse

Autor: Adam Green

Händler, die sich bereits mit diversen Krypto Robots auseinandergesetzt haben, werden womöglich bereits auf dem Bitcoin Trader gestoßen sein. Doch Vorsicht, es besteht Verwechslungsgefahr. Denn es gibt auch noch einen anderen Bitcoin Robot, der namentlich augenscheinlich große Ähnlichkeiten aufweist: Der Bitcoin News Trader. KryptoSzene.de hat einmal untersucht, was es mit diesem Namen auf sich hat und inwiefern man von einem Bitcoin News Trader Konto profitieren könnte. Dabei sollen auch die generellen Funktionen einer entsprechenden Handelssoftware vorgestellt werden.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Am Ende der folgenden Lektüre sollte man also herausfinden können, ob der Bitcoin News Trader seriös ist oder ob es sich um Bitcoin News Trader Scam handelt. Eine derartige Analyse ist von essenzieller Wichtigkeit, da man ja gerade im Markt der Krypto Bots auch hin und wieder auf sehr dubiose Webseiten trifft.

Das sagt Kryptoszene.de zu Bitcoin News Trader Erfahrungen

Kryptoszene.de hat sich auf die Suche begeben, um ein Urteil über das Angebot fällen zu können. Doch der Markt gibt gar nicht viele Ergebnisse her. Auch nach tiefgreifender Recherche wird man also kaum feststellen, wie der Bitcoin News Trader funktionieren soll und welche Anbieter hinter den Bitcoin News Trader Erfahrungen stecken sollen. Nicht mal die Plattform an sich ist schnell und einfach zugänglich. Möchte man also herausfinden, ob der Bitcoin News Trader Betrug ist oder nicht, dann wird man sich langsam aber sicher mit der nüchternen Erkenntnis anfreunden müssen, dass man wohl auf alternative Bitcoin Robots ausweichen muss. Die besten Angebote hat Kryptoszene.de in einer eigenen Übersicht zusammengefasst.

Man kann also gar nicht wirklich sagen, ob der Bitcoin News Trader seriös wäre oder ein absoluter Reinfall. Daher ist es also sinnvoller, nicht weiter Zeit mit diesem speziellen Krypto Robot zu verschwenden, sondern sich direkt alternativen Angeboten zu widmen, die durch ausgeklügelte Algorithmen Renditen erzielen wollen. Im Folgenden sei daher auf die genaue Funktionsweise eines Bitcoin Robots eingegangen, aber auch auf das konkrete Trading auf einer entsprechenden Plattform. In einer eigenen Schritt für Schritt Anleitung wird zudem erklärt, wie man sich bei dem Testsieger Cryptosoft anmeldet und hier das Angebot dann schnell und einfach wahrnehmen kann.

Ist der Bitcoin News Trader seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Erfolgsrate nicht definierbar
  • 2) Crypto Method Scam ist nicht erwiesen, Risiken im Auto-Trading bestehen zu jeder Zeit
  • 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euros bei Cryptosoft
  • 4) Teste den Testsieger jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

So funktioniert der Bitcoin News Trader – Betrug oder nicht?

Auch, wenn es natürlich bedauerlich ist, dass man nicht das eigentliche Bitcoin News Trader Konto untersuchen kann, ist es doch auf der anderen Seite erfreulich, dass man auf vielfältige Alternativen zurückgreifen kann. Ohnehin sollte man sich intensiver mit dem Gedanken beschäftigen, ob man wirklich auf eine automatisierte Handelssoftware vertrauen möchte. Schließlich handelt es sich auch hierbei um keine Wundermittel. Risiken bestehen im Krypto Trading nämlich zu jeder Zeit. Möchte man daher lieber auf die altbekannten Broker oder Exchanges zurückgreifen, dann dürfte sich ein Blick auf diese Seite von Kryptoszene.de lohnen, die einem näherlegt, wie man Bitcoin handeln kann oder andere kryptische Währungen traden lässt.

Kann es wirklich sein, dass eine Software Gewinne voll automatisch generiert? Dies ist wohl die grundlegende Frage im Markt der digitalen Währungen. Dabei versprechen viele Bots nicht nur das Trading von Bitcoin, sondern auch von Ethereum, Litecoin und anderen digitalen Assets. Programme kommen im Übrigen auch in der großen Finanzwelt immer wieder zum Einsatz. Große Banken und Fonds versuchen nämlich ebenfalls mit Algorithmen und sehr schnellen Rechnern schnell und häufig zu handeln, um in wenigen Sekunden Erträge erzielen zu können. Insofern ist das Grundprinzip einer Handelssoftware im Markt längst etabliert. Neuartig ist lediglich, dass auch ein Endverbraucher nun völlig unkompliziert auf einen Bot zurückgreifen kann.

Die Frage scheint also umso berechtigter, ob der Bitcoin News Trader Betrug ist. Es ist sehr sinnvoll mit einer gesunden Portion Skepsis und Vorsicht in das Trading einzusteigen. Letzten Endes wird aber nur ein eigener Test des Angebots einem Auskunft darüber geben können, inwieweit positive Erträge erzielt werden können. Dass Gewinne niemals garantiert werden können, dürfte auch blutigen Anfängern im Handel schnell bewusst werden. Insofern kann ein Bitcoin Robot eine Hilfestellung geben, aber niemals den Verstand des Trader selbst ersetzen. Risiken bestehen und daran kann auch ein Krypto Robot nichts ändern.

Das muss natürlich nicht gleich bedeuten, dass der Bitcoin News Trader Scam ist. Es ist lediglich nicht sicher, dass die eingezahlten Beträge hier mit Sicherheit in Gewinne umgemünzt werden können. Gewissermaßen ist das Programm auch auf den Händler selbst angewiesen. Bitcoin News Trader Erfahrungen dürften einem zeigen, dass es auch auf das persönliche Timing ankommt. Der Bot wird nämlich erst los handeln, wenn er vom Händler den Startschuss erhält. Insofern bleibt es also empfehlenswert, den Markt jederzeit zu beobachten. Auch wenn die Buy und Sell Orders vom Programm übernommen werden, darf man das nötige Maß an Aufmerksamkeit und Umsicht nicht aus den Augen lassen. Sonst dürfte man schnell Verluste schreiben. Ist einem Händler diese Funktionsweise also zu komplex oder suspekt, dann ist er wohl besser mit einer regulären Anlage bei einen Broker oder Exchange beraten. Kryptoszene.de stellt sowohl die besten Anbieter für dieses Krypto Trading vor, als auch die Grundvoraussetzungen des Krypto Handels an sich. Selbst wer sich am Ende für einen Krypto Robot entscheiden wird, dürfte durch die gegebenen Informationen zu wichtigen Erkenntnissen kommen, die einem auch im automatisierten Trading bessere Renditen ermöglichen könnten.

 

Kein Bitcoin News Trader Konto – Die Alternative

Nachdem einem der Weg zu einem Bitcoin News Trader Konto offensichtlich versperrt bleibt, muss man sich eben nach einer passenden Alternative umsehen. Wieso also nicht gleich zum Kryptoszene.de Testsieger greifen. Das Angebot von Cryptosoft zeichnet sich gleich durch mehrere Qualitätspunkte aus. Es gilt als zuverlässig und die generelle Nutzung der Plattform weiß zu überzeugen. Auch Anfänger dürften hier keine großen Schwierigkeiten haben, um in das Krypto Trading über einen Handelspartner einsteigen zu können. Größter Kritikpunkt bleibt die etwas reißerische Werbung auf der Startseite des Angebots. Diesen Marketing Informationen muss man also keine große Beachtung schenken.

Schritt 1: Die Registrierung

Die Anmeldung ist sehr einfach auszuführen. Das entsprechende Formular findet man direkt auf der Startseite von Cryptosoft. Tatsächlich ist der Anmeldeprozess deutlich einfacher und schneller auszuführen, als beispielsweise bei Krypto Exchanges und Brokern. Dies liegt vorwiegend daran, dass auf eine Verifizierung der Daten verzichtet wird. So muss man also nicht erst umständlich Kopien seines Ausweises anfertigen und Rechnungskopien hochladen, sondern kann direkt nach der Einzahlung dem Bot mit den ersten Trades starten lassen. Um ein Konto zu eröffnen, gibt man seinen Vor- und Nachnamen an, seine E-Mail-Adresse, Telefonnummer und wird ein Passwort wählen. Tatsächlich sollte man schon innerhalb weniger Sekunden seinen Account eröffnet haben.

Schritt 2: Das Demokonto

Nach dieser ersten Anmeldung steht es dem Händler frei, ob zunächst ein Demo Konto genutzt werden soll oder ob man sich gleich an die Einzahlung machen möchte. Ist ein Testmodus verfügbar, dann lautet die generelle Empfehlung, von diesem auch Gebrauch zu machen. Bei Cryptosoft erwartet einen nämlich nicht nur der Handel mit fiktiven Geldern, sondern auch ein Tutorial, das einem die ersten Schritte und die verschiedenen Bereiche der Plattform erläutern kann. Weitere Informationen zu dem Test der Plattform sollen nachstehend gegeben werden.

Schritt 3: Die Einzahlung

Möchte man dann in die tatsächliche Anlage einsteigen, dann muss man sich über einen Investmentbetrag Gedanken machen. Die Mindesteinzahlung ist bei 250 € festgelegt. Nach Meinung der Kryptoszene Redaktion ist dies ein passender Betrag, um die erste Einzahlung auszuführen. Sollte man sich mit dem Handel wohlfühlen, dann kann man sich zu einem späteren Zeitpunkt Gedanken über höhere Anlagebeträge machen. Die Einzahlung wird über Kreditkarten oder den Anbieter Wire Transfer möglich. Das Verfahren ist dabei durch die SSL Technologie abgesichert.

Schritt 4: Automatisisertes Trading

Hat man sich also erst einmal mit dem Angebot vertraut gemacht und dann auch die Einzahlung ausgeführt, dann kann man dem Bot endlich das Signal zum Handel geben. In der Praxis funktionieren die Trades dann tatsächlich vollautomatisch, allerdings darf man als Händler nicht vergessen, dass man durch sein Timing Einfluss auf die Resultate nehmen kann. Die Software wird einem dann viel Arbeit abnehmen können. Schließlich wird der Krypto Robot diverse Orders öffnen. Dies können Buy oder Sell Aufträge sein. Aufgrund seiner Berechnungen wird der Bitcoin Robot schließlich entscheiden, ob der Zeitpunkt günstig für ein ein- oder verkaufen kaufen des jeweiligen Assets ist.

Der Trader selbst legt also lediglich ein paar Grundeinstellungen fest und kann dann nur darauf hoffen, dass Erträge generiert werden, so wie es der Anbieter ja verspricht. Garantien werden aber natürlich nicht gegeben werden können. Es ist durchaus wichtig dies ein paar Mal zu betonen, da nicht allen Anlegern immer bewusst ist, dass auch bei automatischen Krypto Bots Verluste möglich werden.

Ist Bitcoin News Trader Scam oder nicht? Ein unmöglicher Test

Natürlich würde man gerne herausfinden, ob der Bitcoin News Trader Betrug ist oder ob dieser Bitcoin News Trader seriöse Dienste anbietet. Begibt man sich auf die Suche nach dem entsprechenden Angebot, dann wird man kaum fündig. Insofern muss der Test also bei renommierten Anbietern mit stabilen Plattformen erfolgen. Insbesondere Cryptosoft kommt hierfür infrage. Die Software lässt sich auch als Demo-Account nutzen, wie ja bereits erläutert wurde. So kann man ganz unkompliziert und ohne Risiko herausfinden, wie der Handel bei einem Bitcoin Robot überhaupt funktionieren kann.

Allerdings darf man nicht erwarten, dass im Testhandel mit fiktiven Geldern echte Marktumgebungen berücksichtigt werden. Startet man das Trading im Testkonto, dann werden wohl vor allem Gewinne generiert werden können. Dies hat weniger mit realistischen Trades zu tun als mit Marketingbemühungen des Anbieters. Nur wer weiß, wie das Demokonto einzuschätzen ist, sollte sich auch weitere Gedanken über eine echte Einzahlung machen. Trotzdem dürfte es sich lohnen, das Trading in der Demo Variante auszuprobieren. Denn wenn man schon mit den Grundfunktionen der Plattform vertraut ist, kann dies einem schließlich im Handel weiterhelfen.

Ist Bitcoin News Trader seriös? – Besser ist man mit anderen Robots bedient

Wie bereits umfassend erläutert wurde, kann man nach einer Analyse des Marktes kaum verlässlich sagen, ob der Bitcoin News Trader Betrug ist oder nicht. Man kann sich lediglich andere Angebote näher ansehen und hier nach Indizien suchen, die einem die Seriosität der Softwareanbieter näherlegen können. Der angesprochene Demo Modus ist hierbei sicherlich ein entscheidender Faktor. Weiterhin kann man aber auch nach Sicherheitshinweisen Ausschau halten, die einem über Risiken im Handel aufklären können.

Alles in allem gestaltet sich die Suche nach Bitcoin News Trader Erfahrungen schwierig. Auch die großen Suchmaschinen geben keine vernünftigen Ergebnisse zu der Plattform her. Bevor man sich also auf dubiose Internetseiten begibt, ist es daher sinnvoll, sich mit vorhandenen Alternativen zu beschäftigen, die ihre Funktion und ihre Reputation schon unter Beweis gestellt haben. Weiterhin hat man als Händler natürlich auch die Möglichkeit, sich bei Krypto Exchanges oder bei Brokern anzumelden.

Möglichkeiten zum Investment gibt es also zu Genüge. Entscheidet man sich für einen Krypto Robot, dann sei einem eine defensive Investmentsumme von 250 € ans Herz gelegt. Bei den meisten Handelssoftwares wird diese Summe als minimale Einzahlungssumme verlangt. Durch ein moderates Investment kann man also seine Risiken zunächst gering halten und so diese neuartige Form des Handels guten Gewissens kennenlernen.

Fazit

Der Bitcoin News Trader ist einer der heiß diskutierten Krypto Robots. Untersucht man die Marktumgebung und möchte man sich der Plattform nähern, dürfte man nicht sehr weit kommen. Einen einzelnen Anbieter scheint es nicht zu geben. Bevor man also auf zwielichtige Angebote stößt, sollte man sich gleich lieber einem Bot mit Reputation widmen. Cryptosoft gilt als Testsieger und verfügt über eine ansprechende Plattform. Die Anmeldung ist völlig einfach und unkompliziert abzuschließen.

Die potentiellen Bitcoin News Trader Erfahrungen müssen also bei alternativen Bitcoin Robots gemacht werden. Spätestens, wenn es dann mit dem echten Trading losgeht, wird man die Dienste des News Traders aber nicht mehr missen müssen. Dann stehen nämlich in erster Linie die Software und die Handelsergebnisse im Vordergrund. Eine garantierter Gewinn ist zwar nicht zu erwarten, trotzdem darf man mit niedrigen Einzahlungsbeträgen die Software einmal herausfordern. Auch ein Test des Angebots dürfte mit niedrigen Anlagen zumindest für hohes Entertainment sorgen. Das Programm wirkt nicht umsonst sehr spielerisch.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Seit über 3 Jahren investiere ich in Krypto Währungen. Zu meinem Portfolio gehören BTC, ETH, ZRX, XRP und einige weitere Altcoins. Daher folge ich dem Markt und analysiere Kurse mithilfe von Trading Charts, Treffen mit Verantwortlichen der Branche und dem Besuch von diversen Konferenzen. Ich schreibe größtenteils über aktuelle B2B Wirtschaftsnachrichten und wie diese den gesamten Markt beeinflussen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.