Bitcoin Generator Erfahrungen & Ergebnisse

Letztes Update:

Bitcoin Generator Erfahrungen & Ergebnisse
5 (100%) 2 votes

Der Bitcoin Generator verspricht, wie der Name schon sagt, kryptische Münzen zu generieren. In diesem Zusammenhang handelt es sich also zwangsläufig um einen sogenannten Krypto Robot. Solche Plattformen möchten für eine ganz besondere Tradingerfahrung sorgen. Sie bedienen sich verschiedener Algorithmen, um einen Handel zu ermöglichen, der auch ohne das weitere Zutun des Traders den Handel erfolgreicher gestalten lassen soll.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

So zumindest ist es in den Beschreibungen der Entwickler festgehalten. Mittlerweile gibt es tatsächlich die verschiedensten Krypto Roboter im Angebot des World Wide Web. Nicht immer dürfte es für einen herkömmlichen Anleger einfach sein, hier die Übersicht zu behalten. Gerade bei vollautomatischen Algorithmen ist die Frage, ob der Bitcoin Generator Betrug ist oder nicht.

Das sagt Kryptoszene.de zu Bitcoin Generator Erfahrungen

In diesem Zusammenhang muss man also tatsächlich sehr genau hinschauen. Blindes Vertrauen in dubiose Anbieter ist wie so oft im Bereich der Krypto Anlage komplett fehl am Platz. Nur durch einen umfassenden Bitcoin Generator Test dürfte man letzten Endes herausfinden können, wie es um das Angebot tatsächlich bestimmt ist. Die folgende Lektüre dürfte einem also bei der Einschätzung behilflich sein, ob der Bitcoin Generator seriös ist oder ob man einem Bitcoin Generator Scam besser  aus dem Weg gehen sollte. Genügend Alternativen für Krypto Roboter gäbe es im Markt jedenfalls.

Ist der Bitcoin Generator seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Erfolgsrate nicht definierbar
  • 2) Bitcoin Generator ist möglicher Scam, Risiken im Auto-Trading werden durch Unklarheiten erweitert
  • 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euros bei Cryptosoft
  • 4) Teste den Testsieger jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

Eine Sache sollte vorweg bereits betont werden: Gerade beim Bitcoin Generator scheint Betrug im Bereich des Möglichen zu sein. In einer umfassenden Analyse des Angebots findet man einige Hinweise, die darauf hindeuten, dass man beim Bitcoin Generator seriöse Dienste nicht sonderlich ernst nimmt. In erster Linie wird man es auf der Plattform nämlich vor allem mit vielen Heilsversprechungen zu tun bekommen. Realistische Einschätzungen der Risiken im Markt oder Bitcoin Generator Erfahrungen sucht man insofern vergebens.

Krypto Roboter zeichnen sich in der Branche ja mal gerne dadurch aus, dass sie großen Wert auf intensives Marketing legen, um es mal positiv auszudrücken. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass weniger Wert auf Transparenz gelegt wird. Trotzdem ist bei vielen Trading Plattformen zumindest ein kleiner Hinweis vorzufinden, der erwähnt, dass auf auch bei einer Krypto Roboter Handelsplattform Risiken zu beachten sind. Im Bitcoin Generator Konto bleiben einem derartige Hinweise jedoch komplett schuldig. Trotzdem lohnt sich ein weiterer Bitcoin Generator Test, der einem nämlich potentielle verraten kann, welche Dienste man bei einem Bitcoin Robot grundlegend erwarten kann.

So soll im Folgenden auch ein Vergleich zu renommierten Anbietern derartiger Algorithmen gezogen werden. Die Unterschiede im Angebot sind jedenfalls evident. Blick man zum ersten Mal auf die englischsprachige Seite des Bitcoin Generators, so fällt einem sofort auf, dass man vor allem dazu aufgefordert wird, seine eigene Bitcoin Adresse anzugeben. Ein Zugang ohne eigenes Bitcoin Wallet scheint insofern überhaupt nicht möglich. Bei anderen Bitcoin Robots ist das Trading über automatisierte Programme auf eigenen Plattformen ausgeführt.

So funktioniert der Bitcoin Generator – Betrug oder nicht?

Was dann auf der Plattform im weiteren Bitcoin Generator Test geschieht, ist nicht ganz offensichtlich. Die Seite möchte den Anschein erwecken, dass das Programm direkt anfängt zu arbeiten. Vergleicht man diese Funktionalitäten jedoch mit einem Krypto Roboter wie Cryptosoft, dürfte man schnell erste Zweifel obgleich der Funktionsweise des Bitcoin Generators hegen. Während eine reguläre Handelsplattform nämlich auch auf Automatismen setzt, um für den Trader vorwiegend Buy und Sell Orders ausführen lassen zu können, findet ein solches Trading beim Bitcoin Generator nicht statt. Diese Erkenntnis gibt eine neutrale Betrachtung der Funktionsweisen durchaus deutlich her.

Eine normale Robot Software versucht also Berechnungen aufzustellen, die sie dann mit diversen Handelsentscheidungen in Trades umsetzt. Vergleichbares können Bitcoin Generator Erfahrungen kaum hervorbringen. Insofern ist im Bitcoin Generator Konto überhaupt nicht ersichtlich, wie der Bot denn eigentlich funktionieren soll. Für eine gezielte Analyse des Angebots gibt die Plattform also schlichtweg nicht genug Informationen und Daten her. Genau dies führt also dazu, dass man nicht genau sagen kann, ob der Bitcoin Generator Scam ist oder nicht. Allein diese Zweifel reichen jedoch bereits aus, um auf alternative Angebote hinzuweisen.

Kein Bitcoin Generator Konto – Die Alternative

Der Krypto Robot Cryptosoft hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach beweisen können. Auch wenn hier zweifelsohne die gleichen Risiken durch die bekannten Eigenschaften im Krypto Markt herrschen wie bei anderen Angeboten, trifft man zumindest auf ein vergleichsweise transparentes Angebot, das auch Renditen bereithalten könnte. Ein weiterer Punkt lässt einen bei der Betrachtung der Plattformen innehalten und die Frage stellen, ob der Bitcoin Generator Betrug ist oder nicht. Nachdem nämlich die vermeintlichen Münzen auf der Plattform vollautomatischen und in wenigen Momenten geschürft wurden, heißt es, dass der Anbieter bereit zum Versenden der Tokens an das Bitcoin Wallet des Anlegers ist. Bevor man diese aber erhalten kann, wird man dazu aufgefordert, nun selbst Zahlungen an eine bestimmte Adresse zu absolvieren. Dies soll mithilfe von Bitcoins geschehen. Transparente Einzahlungswege, wie man sie auf anderen Plattformen vorfindet, gibt es an dieser Stelle jedoch nicht.

Bevor die eigenen Bitcoin Generator Erfahrungen also vor allem in großen Enttäuschungen münden, sollte man sich lieber mit besseren Alternativen beschäftigen. Zu diesem Zweck hat Kryptoszene.de einmal das Trading und die Anmeldung bei dem Bitcoin Roboter Cryptosoft unter die Lupe genommen. Auf Risiken im Handel wurde in dem vergangenen Bitcoin Generator Test bereits eingegangen. Auch, wenn man das Angebot von Cryptosoft untersucht, darf man dies nicht vergessen. Auf der Startseite wird man es vorwiegend nämlich mit sehr positiven Aussichten zu tun bekommen.

Schritt 1: Die Anmeldung

Die Werte, die einem hier dargestellt werden, sind in den meisten Fällen allerdings nur mit beispielhaften Daten versehen. Allzu großen Glauben muss man den hohen Renditeversprechungen mit vierstelligen Gewinnen an nur einem Tag also nicht schenken. Es ist eher zu empfehlen, dass man sich direkt der Anmeldung widmet. Die Registrierung dürfte auch für blutige Empfänger im Krypto Handel nicht weiter kompliziert sein. Schließlich werden nur wenige Informationen abgefragt. Man wird also seinen Vor- und Nachnamen angeben müssen, seine E-Mail-Adresse und ein Passwort wählen. Auf eine Verifizierung der Daten, wie man es von anderen Plattformen gewohnt ist, wird an dieser Stelle verzichtet, was den generellen Prozess der Anmeldung deutlich beschleunigt.

Schritt 2: Das Demokonto

Insofern dürfte die Anmeldung also tatsächlich innerhalb weniger Minuten abgeschlossen sein. Trifft man zum ersten Mal auf die Tradingplattform selbst, dann wird einem schnell und einfach aufgezeigt, was es bedeutet ein seriöses Bitcoin Robot Angebot auf die Beine zu stellen. Schließlich wird man hier keineswegs direkt zu einer Einzahlung genötigt, sondern vielmehr hat man die Möglichkeit, zunächst einmal ein Demokonto zu nutzen. Durch diesen Test kann man die Handelsplattform also recht unkompliziert kennen lernen.

Aber auch an dieser Stelle sei der Hinweis gestattet, dass man sämtliche Handelsdaten, die einem im Demo-Modus geliefert werden, nicht für bare Münze nehmen darf. Abermals vertraut Cryptosoft also vor allem auf Testmaterial, dass vor allem dem Zwecke der Werbung dient. Zweifellos wäre es angenehmer, wenn man gleich realistische Bedingungen vorfinden würde. Trotzdem wird man über ein Tutorial näher an das eigentliche Trading herangeführt. So kann man schnell und einfach lernen, wie ein Bitcoin Robot überhaupt funktionieren kann, bzw. was auf der Plattform dann geschieht.

Schritt 3: Die Einzahlung

Ist man schlussendlich bereit für den echten Handel, dann wird man eine Einzahlung ausführen wollen. Den Link zu den Transaktionen findet man völlig unkompliziert auf der Plattform unter dem prominent platzierten Button „Geld einzahlen“ vor. Allzu viele Möglichkeiten erhält man zwar nicht, um das Guthaben aufzuladen, jedoch dürften die meisten Händler ohnehin über eine Kreditkarte verfügen. Alternativ kann man sich auch mit dem Dienstleister Wire Transfer behelfen.

Um das Angebot nutzen zu können, ist eine Mindesteinzahlung von 250 Euro festgeschrieben. Für Kryptoszene.de handelt es sich hierbei um einen geeigneten Betrag, um das Angebot des Bitcoin Robots austesten zu können. Höhere Investitionssummen sollten vor allem zu Beginn des Tradings vermieden werden, um ein zu hohes Risiko so lange wie möglich vermeiden zu können. 250 € reichen nämlich ohnehin voll und ganz aus, um dem Handel näherkommen zu können und die Plattform in all ihren Funktionen zu verstehen. Sollte man dann nach einiger Zeit tatsächliche Gewinne schreiben, dann kann man sich immer noch überlegen, ob nicht weitere Anlagen infrage kommen.

Schritt 4: Automatisches Trading

Viel mehr wird auch nicht nötig sein, um das Angebot dann wahrnehmen zu können. Mit Klick auf den Button „Signale“ kann man dem Roboter dann mitteilen, dass das Guthaben für Trades verwendet werden darf. Es müssen lediglich einige Rahmenbedingungen festgelegt werden, wie beispielsweise die Höhe der Investitionspakete und mögliche Stop Loss Funktionen im Handel. Mehr wird man nicht tun müssen, als auf gute Renditen zu hoffen. Natürlich kann es zu jeder Zeit eben auch sein, dass man seine Einlagen verliert. Vor diesem Risiko kann einem auch der beste Krypto Robot nicht bewahren.

Ist der Bitcoin Generator Scam oder nicht? Ein unmöglicher Test

Ist der Bitcoin Generator Betrug? Es handelt sich hierbei um eine sehr berechtigte Frage. Schließlich kann man nicht ganz nachvollziehen, wie das Programm denn funktionieren soll. Der Bot macht anscheinend nichts anderes als Münzen zu schürfen, wer jedoch schon mal in die Netzwerke selbst eingestiegen ist, der weiß, dass man hierzu durchaus ein wenig Zeit aufwenden muss, deutlich mehr als das Programm es tut. Die Geschwindigkeit der Bitcoin Generator Erfahrungen dürften einem so etwas zu denken geben. So schnell kann man gerade mit den immer schwieriger werdenden Mining Prozessen in der Blockchain kaum umgehen können.

Ob der Bitcoin Generator Scam ist oder nicht, wird also letzten Endes nicht beantwortet werden können, da man auf das Versenden eigener Bitcoins an den Anbieter wohl verzichten wird. Man wird ja nicht voller Naivität einfach Zahlungen an unbekannte Dienstleister vollziehen. Bitcoin Transaktionen zeichnen sich außerdem durch Unveränderbarkeit und Anonymität aus. Sind die Gelder erst versendet, dann dürfte man kaum eine Möglichkeit vorfinden, diese zurückzuerhalten.  Besser ist es, mit ein wenig mehr Vorsicht und Demut an die Sache heranzutreten und sich einem Bot mit bestätigter Reputation zu nähern.

Ist der Bitcoin Generator seriös? – Besser ist man mit anderen Robots bedient

Wenn man von Handelsergebnissen spricht, dann wird einem auffallen, dass der Robot des Bitcoin Generators einen selbst festlegen lässt, wie viele Bitcoins denn erworben werden sollen. Auch hier scheint es sich aber eher um Bitcoin Generator Scam zu handeln. Solche schnellen Handelsresultate können wohl kaum realistischen Werten entsprechen. Dementsprechend sollte man sich dem Angebot nur mit einer gehörigen Portion Vorsicht widmen. Schließlich möchte man nicht blind Verlust schreiben, ohne jemals die Möglichkeit gehabt zu haben, wirklich von Renditen profitieren zu können.

Ist Bitcoin Generator seriös oder liegen die Stimmen richtig, die einem vor einem Bitcoin Generator Konto warnen? Allein dadurch, dass man diese Frage nicht richtig beantwortet werden kann, sollte man bereits Abstand von diesem Angebot nehmen. Kryptoszene.de empfiehlt die Anmeldung bei einem alternativen Angebot mit besseren Testergebnissen, nämlich bei Cryptosoft. Auch hier werden einem zwar keine Gewinne garantiert werden können, jedoch kann man zumindest die Funktionalitäten der Plattform nachvollziehen. Um dem generellen Risiko im Markt also etwas entgegnen zu können, ist es sinnvoll, sich auf den minimalen Einzahlungsbetrag von 250 € zu verlassen. Dieses wird einem genug Guthaben geben, um das Angebot intensiv austesten zu können.

Fazit

Das Prinzip des Bitcoin Generator Kontos scheint zu schön um wahr zu sein. Man tippt seine Bitcoin Adresse ein und der Robot wird einem dann beim Schürfen der Tokens behilflich sein. Es dauert dann tatsächlich nur wenige Augenblicke bis man anscheinend bereits Münzen empfangen kann. Doch dann wird man zunächst einmal zu einer Zahlung aufgefordert. Diese diene dem Ausgleich der Kosten des Netzwerks.

Es ist nur allzu offensichtlich, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugehen kann. Genau aus diesem Grund empfiehlt Kryptoszene.de seinen Lesern die Anmeldung bei einem renommierteren Angebot. Cryptosoft verfügt über eine eigene Handelssoftware, die einem transparent anzeigt, welche Buy und Sell Orders ausgeführt werden. Bis auf die reguläre Einzahlung zum Handelsguthaben, muss man dann mit keinen weiteren Kosten rechnen. Auch wenn zu jeder Zeit ein gewisses Risiko besteht, sollten interessierte Trader lieber mit Cryptsosoft vorlieb nehmen oder sich dem regulären Handel bei Exchanges oder Brokern widmen.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Seit über 3 Jahren investiere ich in Krypto Währungen. Zu meinem Portfolio gehören BTC, ETH, ZRX, XRP und einige weitere Altcoins. Daher folge ich dem Markt und analysiere Kurse mithilfe von Trading Charts, Treffen mit Verantwortlichen der Branche und dem Besuch von diversen Konferenzen. Ich schreibe größtenteils über aktuelle B2B Wirtschaftsnachrichten und wie diese den gesamten Markt beeinflussen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.