1k Daily Profit Erfahrungen und Ergebnisse

Letztes Update:

1k Daily Profit Erfahrungen und Ergebnisse
4.6 (92%) 5 votes

1k daily profit

Anleger, die aktuell auf der Suche nach neuen Renditemöglichkeiten sind, begeben sich immer wieder auf neue Pfade – neue Wege sind nämlich, angesichts der aktuellen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (kurz: EZB), die auch in den nächsten Monaten wie Jahren nicht beendet werden wird, dringend notwendig. Dass man hier natürlich Wege begeht, die oft sehr spannend wirken, ist natürlich kein Geheimnis. Natürlich müssen Trader, die wieder Gewinne erzielen wollen, ein höheres Risiko eingehen – mit Sparbüchern, Tages- oder auch mit den Festgeldkonten, die allesamt als sichere Produkte bezeichnet werden können, werden nämlich keine (nennenswerten) Gewinne mehr erzielt.

Ist 1k Daily Profit seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) 1K Daily Profits ist kostenlos
  • 2)Die Mindesteinzahlung beträgt derzeit 250 US Dollar
  • 3) Die Gewinnquote liegt bei 75 Prozent
  • 4) Auto Trading und manuelles Trading sind möglich
  • 5) Es gibt ein Demokonto
  • 6) Zudem wird ein Guide zur Verfügung gestellt
  • 7) Teste die Software jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

Die Software ist webbasiert – das heißt, man kann 1K Daily Profits jederzeit und überall nutzen

Der Trading Roboter steht in arabischer, chinesischer, tschechischer, niederländischer, englischer, französischer, deutscher, italienischer, japanischer wie russischer und spanischer Sprache zur Verfügung

$1k DAILY PROFIT TESTEN (75% Gewinnrate)

 

Doch werden Anleger, die auf der Suche nach den hohen Gewinnen sind, immer unvorsichtiger? Wie kann man sich sonst erklären, dass sogenannte Trading Roboter, also die vollautomatischen Handelssysteme, immer beliebter werden? Oder halten die Systeme tatsächlich ihre Versprechen, die – gelinde gesagt – eigentlich gar nicht der Realität entsprechen können?

Ein derartiges Handelssystem trägt den Namen 1K Daily Profits. Hier handelt es sich um einen Anbieter, der den vollautomatischen Handel mit Kryptowährungen und Optionen anbietet. Einerseits weiß man, dass der Handel mit diesen Assets durchaus riskant ist, andererseits stellt sich jetzt wohl die berechtigte Frage, warum ein derart riskantes Geschäft von einem Roboter durchgeführt werden sollte. Sind Roboter tatsächlich die besseren Trader, weil sie sich nicht von Gefühlen beeinflussen lassen?

Wer sich näher mit den Informationen, Analysen und auch mit den 1K Daily Profits Erfahrungen befasst hat, der wird am Ende zu dem Ergebnis kommen, dass es durchaus zahlreiche Gründe gibt, warum 1K Daily Profits sehr wohl empfohlen werden kann.

Die Erfahrungen von Kryptoszene.de mit 1k Daily Profit – Scam ja oder nein?

Handelt es sich um gewinnbringende Angebote, so kommt schnell einmal die Frage auf, ob die ganze Sache auch seriös ist. Schlussendlich sind viele Anleger und Trader kritisch, wenn es darum geht, innerhalb kürzester Zeit hohe Gewinne machen zu können.

1k Daily ProfitsWer auf der Seite von 1K Daily Profits landet, de wird schnell feststellen, dass es sich um eine klassische Homepage handelt, die an eine gewöhnliche Handelsplattform erinnert. Ein FAQ-Bereich, den es aktuell nur in englischer Sprache gibt, liefert die einzigen Informationen zu diesem außergewöhnlichen Geschäftsmodell. Wer sich hier näher mit den Informationen auf der Homepage befasst, der wird aber kaum nennenswerte Hintergründe erfahren oder am Ende sogar mehr Hinweise haben, worum es tatsächlich geht. Ein erstes Zeichen, dass es sich um einen unseriösen Anbieter handelt, der mit den Wünschen der Trader, endlich wieder hohe Gewinne zu erzielen, spielt?

Auch wenn der Auftritt durchaus eine abschreckende Wirkung hat, kann sehr wohl an dieser Stelle gesagt werden, dass 1K Daily Profits kein unseriöser Anbieter ist. Es muss jedoch erwähnt werden, dass man einen Homepage-Auftritt durchaus anders verpacken kann. Denn wer sich hier nicht näher mit der Materie auseinandersetzt, der wird recht schnell zu dem Ergebnis kommen, lieber die Finger vom Anbieter zu lassen.

1k Daily Profit – Betrug oder nicht?

Ja, mit Kryptowährungen kann man viel Geld verdienen – allerdings sollte man am Anfang, bis man einige Erfahrung gesammelt hat, vorsichtig sein. Gewinne, die sich im sechsstelligen Bereich bewegen, sind bei Profi-Tradern, die zudem auch etwas Glück gehabt haben, keine Seltenheit. Doch das heißt noch lange nicht, dass jeder Trader diese Gewinnsummen einfahren kann – natürlich kann sich der Markt immer in die komplett andere Richtung bewegen. Dass man dann Verluste verbuchen muss, die am Ende sogar der Grund sein können, keine Lust mehr auf weitere Handelsaktivitäten mehr zu haben, ist ebenfalls kein Geheimnis. Vor allem Neueinsteiger, die noch kaum Erfahrungswerte gesammelt haben, sind immer wieder überrascht, wie schnell sich der Markt verändern kann – einerseits für und andererseits natürlich auch gegen den Trader.

Der Wunsch, zu wissen, wie sich der Markt entwickelt, ist mitunter auch der Hauptgrund, warum sich immer mehr Trader für automatische Handelssysteme interessieren und schlussendlich auch begeistern lassen. Denn viele Trading Roboter versprechen tatsächlich hohe Renditen, die in der Nacht erzielt werden, während der Trader gerade angenehme Träume hat. Doch derartige Versprechen sind nicht realistisch – in vielen Fällen werden von Seiten der Anbieter Bilder gemalt, die es niemals in die reale Welt schaffen können.

John Becker, der mit seinen Kollegen von Goldman Sachs an 1K Daily Profits gearbeitet hat, konnte jedoch ein System schaffen, mit dem gut und gerne über 100 Millionen US Dollar verdient werden können. Denn wenn pro Tag 1.000 US Dollar möglich sind, so sind das – pro Jahr – 365.000 US Dollar. Das heißt, es braucht nicht einmal ganz drei Jahre, bis man zum Kreis der Millionäre gehört. Doch wirkt dieses Versprechen nicht unrealistisch? Kann man mit 1K Daily Profits tatsächlich derartige Gewinnsummen erzielen? Zudem finden sich auf der Homepage keine Hinweise, dass 1K tatsächlich für 1.000 US Dollar steht – mitunter sind es auch 1.000 Prozent. Im weiteren Verlauf wird jedoch davon ausgegangen, dass 1K für 1.000 US Dollar/Tag steht.

Fakt ist: Auch wenn das Versprechen ausgesprochen mutig ist und mitunter sogar unrealistisch klingt, so handelt es sich um keine betrügerischere Software oder auch um keinen unseriösen Kanal, über den unerfahrene Trader abgezockt werden sollen. 1K Daily Profits funktioniert tatsächlich.

Wie funktioniert das 1K Daily Profits System?

 Es gibt keinen Trader, der immer erfolgreich ist. Verluste gehören, vor allem beim Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether oder anderen einfach dazu. Zudem sind es auch immer wieder unvorhergesehene Ereignisse, die den Markt plötzlich in eine vollkommen andere Richtung ausschlagen lassen. Aber auch an „normalen“ Tagen gibt es oftmals nicht zu unterschätzende Schwankungen. Am Ende sind hier natürlich die Finanzexperten gefragt, die prognostizieren sollen, wie sich einzelne Werte oder der gesamte Markt bewegen werden.

Der 1K Daily Profits Roboter hilft, wenn es darum geht, wie man profitiert, wenn es zu einem Abwärtstrend kommt. Das Konzept von 1K Daily Profits ist vollkommen neu – noch nie gab es so ein Handelsprogramm. Schlussendlich ist es möglich, dass man jeden Tag einen Gewinn verbuchen kann. Nebenbei darf man sich über eine fachkundige Betreuung freuen und auch eine sehr enge Gemeinschaft mit den ebenfalls erfolgreichen Tradern, die auch 1K Daily Profits nutzen, genießen.

Trust SigelNatürlich sind es genau derartige Versprechen, die wieder einmal dafür sorgen, dass man sich die Frage stellt, ob es sich nicht doch um Betrug handelt. Aber wer hinter die Kulissen blickt und sich mit der Materie befasst, der erkennt relativ schnell, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Beschäftigt man sich auf der Internetseite des Anbieters mit den Prinzipien, wie das investierte Geld am Ende vermehrt werden soll, dann findet man kaum nennenswerte Ergebnisse. Vor allem wird nicht explizit darauf hingewiesen, wie viel Geld verdient werden kann – nur der Titel 1K Daily Profits lässt erahnen, wie hoch der tägliche Gewinn ausfallen könnte. Frei übersetzt: Die täglichen Profite befinden sich im Bereich der 1.000 (1.000 = k) – auch wenn es auf der Homepage keine tatsächliche Bestätigung dieser Interpretation gibt, so findet man zumindest auch keine anderslautenden Hinweise. Unklar ist nur, ob es sich hier tatsächlich um 1.000 US Dollar oder um eine prozentuelle Steigerung handelt. Man kann jedoch davon ausgehen, dass vorwiegend von 1.000 US Dollar die Rede ist.

Auch hier könnte man wieder darauf verweisen, dass derartige Gewinne, die man pro Tag erreichen kann, unrealistisch wirken. Doch das ist nicht richtig. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass mit dem Trading durchaus extrem hohe Renditen möglich sind – jedoch ist das Risiko, das man hier eingeht, nicht zu unterschätzen.

Wer sich mit Trading befasst, der weiß, dass hohe Gewinne möglich sind, jedoch aber auch hohe Verluste eintreten können – selbst ein Totalverlust darf nicht ausgeschlossen werden.

Wie eröffnet man ein 1k Daily Profits Konto?

Die 1K Daily Profits Software ist webbasiert. Das heißt, die Dienste können jederzeit und auch überall in Anspruch genommen werden – aufgrund des Umstands, dass kein Download einer externen Software notwendig ist, die dann auf einem Rechner installiert werden muss, kann mit jedem Endgerät, sofern eine Internetverbindung besteht, auf 1K Daily Profits zugegriffen werden.

Schritt Nummer 1: Anmeldeformular ausfüllen

1k daily profit AnmeldungDie Registrierung dauert nur wenige Minuten. Wer Hilfe braucht, der kann sich ein entsprechendes Video auf der Plattform YouTube ansehen – hier gibt es eine Anleitung, wie der Registrierungsprozess gemeistert werden kann. In der Regel werden hier jedoch keine Hindernisse oder Hürden aufgebaut – selbst Anfänger, die sich noch nie mit derartigen Programmen befasst haben, sollten hier keine Schwierigkeiten haben.

Schritt Nummer 2: Die Mindesteinzahlung tätigen

Zu Beginn geht es um die persönlichen Daten des Traders: Vor- wie Nachname, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer müssen mit einem Passwort, das man selbst generiert kann, eingegeben werden. Hat man alle Daten angegeben, so wird das Anmeldeformular an eine engagierte Brokergesellschaft übermittelt. Nun wird die Mindesteinzahlung fällig – diese liegt bei 250 US Dollar. Die Einzahlung kann entweder mit VISA, Carte Bleue, MasterCard oder auch Maestro vorgenommen werden.

Schritt Nummer 3: Die Wahl des Brokers

Nach der Registrierung wird von 1K Daily Profits ein Broker ausgewählt, um handeln zu können. Handelt es sich um Investoren aus der EU-Zone, so wählt der Roboter fast immer BigOption aus. Dieser Broker punktet vor allem beim Thema Sicherheit – so gibt es eine sichere SSL-Verbindung, GeoTrust, VeriSign und auch McAfee, sodass alle Zahlungsangaben zu 100 Prozent geschützt werden.

Wie hoch fallen die Erträge aus? Die 1k Daily Profits App im Test

 Auch wenn es sich um eine ausgesprochen leistungsstarke App handelt, die mit zahlreichen Funktionen punktet, so ist die Benutzerfreundlichkeit dennoch gegeben. Das Handelsverfahren kann schnell und unkompliziert am PC, Smartphone oder auch Tablet kontrolliert werden – mit nur einem Klick startet man das 1K Daily Profits Autotrading. Dabei darf der Vorteil nicht außer Acht gelassen werden, dass man selbst die Anzahl der Geschäfte bestimmt und dabei noch das Niveau bestimmen darf: Niedriges Niveau = ein Trade, mittleres Niveau = drei Trades, hohes Niveau = fünf Trades. Die Höhe der Investition kann pro Geschäft entweder 25 US Dollar, 50 US Dollar, 75 US Dollar oder 100 US Dollar betragen. Je höher das Niveau und die investierte Summe sind, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, tatsächlich pro Tag 1.000 US Dollar zu erzielen.

1k daily profits tradesNeben dem Autotrading besteht auch noch die Möglichkeit des manuellen Tradings. Aufgrund der Tatsache, dass das System diverse Basiswerte für den digitalen Handel mit einer Prognose der Preisrichtung, der empfohlenen Investition und auch des potentiellen Profits zur Verfügung stellt, kann man 1K Daily Profits auch als Signalgeber verstehen.

Wer sich für das manuelle Trading mit 1K Daily Profits entscheidet, der muss berücksichtigen, dass nur Geschäfte angelegt werden können, die mit den Handelssignalen, die vom Roboter geboten werden, übereinstimmen. Das bedeutet, dass wenn das Aufwärtssignal für ein Währungspaar – etwa EUR/USD – freigegeben wird, nur eine Call-Option platziert werden kann.

Mit welchen Kosten muss man rechnen?

 Vorweg: 1K Daily Profits steht kostenlos zur Verfügung. Nun könnte man wieder meinen, dass es sich um Betrug handeln muss, wenn man von Gewinnen im Bereich der 1.000 US Dollar täglich spricht, jedoch keine Gebühr in Rechnung stellt – ausgenommen die Mindesteinzahlung in Höhe der 250 US Dollar. Bei näherer Betrachtung wird aber schnell klar, warum die Software kostenlos genutzt werden kann: Pro Tag werden gerade einmal 25 Trader aufgenommen – das heißt, wer mit 1K Daily Profits arbeiten will, der muss extrem schnell sein. Übrigens: Die Höhe der Mindesteinzahlung ist absolut Standard. Andere Robots wie beispielsweise QProfits verlangen die gleiche Summe.

Ein Blick auf den Kundenservice – 1k Daily Profits Review

Zu beachten ist, dass es sich bei 1K Daily Profits um eine Software handelt, die in zahlreichen Sprachen übersetzt wurde – das ist, wenn es um Handelsroboter geht, eine echte Seltenheit. Auch wenn die Einleitung nur in englischer Sprache zur Verfügung steht, so gibt es diverse andere Versionen – so etwa in russischer, tschechischer oder auch spanischer wie italienischer Sprache.

Auch wenn 1K Daily Profits mit der Sprachenvielfalt überzeugt, so gibt es Schwächen im Bereich des Kundendiensts. Die Betreuung findet entweder via Web-Form oder per E-Mail statt. Wer hingegen mit der Brokergesellschaft Kontakt aufnehmen will, der kann hier die telefonische Betreuung (24 Stunden – 7 Tage die Woche) wählen oder auch den Live Chat starten. Der große Nachteil: Während andere Anbieter mit eindeutigen Geschäftsbindungen auf ihrer Homepage punkten, findet sich auf der Seite von 1K Daily Profits kein Hinweis – das heißt, es gibt keine klaren Informationen zu den Verbindlichkeiten oder auch Beschränkungen.

Fazit – $1k Daily Profit Bewertung

Ob 1K Daily Profits seriös ist? Erfahrungsberichte wie auch der eine oder andere Test von unabhängigen Stellen haben gezeigt, dass es zwar ein paar Schwachstellen gibt, am Ende man aber keine Bedenken haben muss, tatsächlich von Betrügern über den Tisch gezogen zu werden.

Aufgrund der Tatsache, dass pro Tag gerade einmal 25 neue Trader aufgenommen werden, ist es durchaus schwer, ein Teil der 1K Daily Profits Erfolgsgeschichte zu werden.

Fakt ist: Hohe Gewinne sind, wenn hohe Einsätze getätigt werden, vor allem dann möglich, wenn man ein hohes Risiko eingeht – da dies bei Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin oder Monero der Fall ist, kann ein täglicher Gewinn, der bei 1.000 US Dollar liegt, durchaus als möglich erachtet werden. Wem der Test allerdings zu riskant ist, der sollte auf einen von unseren Testsiegern wie beispielsweise Cryptosoft zurückgreifen.

Kryptoszene.de empfiehlt in dem Fall eines eigenen 1k Daily Profit Tests eine Einzahlung mit einem geringen Investitionsbedarf. So wird man nämlich schnell und einfach feststellen können, zu was der Krypto Robot tatsächlich imstande ist.

$1k DAILY PROFIT TESTEN (75% Gewinnrate)