Bitcoin Dominanz nimmt weiter zu

Von vielen am meisten unterschätzt wird derzeit Bitcoin, obwohl sich die Kryptowährung besser entwickelt hat als die meisten anderen in den letzten 30 Tagen. Der folgenden Stunden werden entscheidend für die Entwicklung in den nächsten Tagen und Wochen. Wir zeigen euch warum.

Was viele in den letzten Wochen nicht bemerkt haben ist, dass Bitcoin wieder sukzessive an Marktanteil im Kryptomarkt gewonnen hat. Während Anfang Februar noch 35% der gesamten Marktkapitalisierung des Kryptomarktes von Bitcoin dominiert wurden, sind es derzeit wieder über 41%. Bitcoin hat also im Vergleich zu den anderen großen Kryptowährungen deutlich stärker zugelegt.

Bitcoin Dominanz der letzten 30 Tage

Es gibt also keinen Grund Bitcoin abzuschreiben und in die Altcoins zu investieren. Im Gegenteil, es ist nach wie vor eine gute Idee einen signifikanten Anteil seines Kryptoinvestments in Bitcoin zu haben.

Derzeit sind die Zukunftsaussichten für Bitcoin auch sehr gut. Denn die Transaktionsgebühren sind so günstig wie schon seit Monaten nicht mehr das liegt vor allem daran, dass die großen Exchanges wie Coinbase und Bitfinex mittlerweile SegWit implementiert haben. Dadurch müssen nicht mehr alle Transaktionsinformationen in den Block geschrieben werden, der von der Größe auf 1MB begrenzt ist, sondern können auch außerhalb des Blocks angehangen werden.

Darüber hinaus geht auch die Entwicklung des Lightning Netzwerkes voran. Dieses erlaubt auch Transaktionen außerhalb der Blockchain (off-chain) zu machen, wodurch Bitcoin noch einmal wesentlich besser skalierbar wird. Bitcoin ist zur Zeit besonders durch die Anzahl maximal möglicher Transaktionen pro Sekunde limitiert. Denn ein Block, der an die Blockchain angehangen wird, darf nur maximal 1MB groß sein und nur etwa alle 10 Minuten wird ein neuer Block gefunden. Dadurch können nur Transaktionen in den Block geschrieben werden bis die dieser voll ist. Ohne SegWit lag das Limit daher bei 7 Transaktionen pro Sekunde die möglich waren, mit SegWit sind es aber auch nicht mehr als 12-15.

Derzeit befindet sich Bitcoin in einer entscheidenden Phase. Wir nähern uns aktuell dem Resistance Level von 11.800 US Dollar, an dem Bitcoin schon 2 Mal abgeprallt ist und der Kurs in Folge dessen wieder gefallen ist. Die Frage wird sein, ob der Kurs ein drittes Mal abprallt oder ob er diesmal diese Hürde nimmt. Das aktuelle Handelsvolumen bei Bitcoin spricht derzeit eher nicht dafür. Wenn Bitcoin die Hürde nimmt kann es sein, dass der Kurs anschließend schnell steigt, das haben wir zumindest in der Vergangenheit häufig gesehen.

In dem Video erkläre ich die aktuelle Entwicklung anhand des Chart-Verlaufs.


Wer noch kein Bitcoin besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase kaufen. (10$ Startguthaben Gratis)

Please follow and like us:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*