Amazon Aktie mit mehr Risiken als Potential?

Die Analysten der Consorsbank sind sich einig: die Amazon Aktie ist ein klarer Kauf. Von 44 Finanzexperten raten 39 zum Kauf und 5 zum Übergewichten des Wertpapiers. Auch die Chartanalyse liefert deutliche bullische Signale und scheint den positiven Trend zu bestätigen. Doch allzu viel Euphorie erscheint gefährlich. Schließlich neigt die Aktie dazu, bei Verlusten im Index negative Bewegungen mitzugehen.

Während der Wert der Amazon Aktie von September bis Dezember letzten Jahres deutlich verloren hatte, ging es seit Januar diesen Jahres wieder bergauf. Seit Mitte März 2019 hat das Papier rund 8% an Wert zugenommen, entsprechend dem generellen Aufwärtstrend. Von negativer Beeinflussung durch die Scheidung von Amazon Boss Jeff Bezos ist nichts zu spüren. Die 1.832 US-Dollar Hürde wurde geknackt und nun könnte die 1.920 US-Dollar Marke anvisiert werden.

Alle Anzeichen stehen also auf neuen Hochs. Der Wert könnte gar einen Rekordkurs bei 2050 US-Dollar erreichen. Voraussetzung bleibt jedoch, dass die globalen Finanzmärkte stabil bleiben. Ein Allzeithoch bietet gleichsam nämlich auch eine entsprechende Fallhöhe.

Bildquelle: Photo von Canonicalized

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden.

Alex Kons

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.