LIVE Fresenius SE & Co KGaA AKTIENKURS (FRE.DE)

LIVE Fresenius SE & Co KGaA AKTIENKURS (FRE.DE)

GER (Deutsche Börse XETRA)

Aktienkurs

€50.30

Live Kurs

€49.85

Prozentual

-0.71%

24 Std

-0.35

Fresenius SE & Co KGaA AKTIENKURS HISTORIE

Grundlagen Fresenius SE & Co KGaA

Datum Eröffnungskurs Schlusskurs Hoch Tief Volumen

Fresenius SE & Co KGaA AKTIE REALTIME KURS

Kurs

€49.85

Währung

EUR

Eröffnungskurs

€50.30

Hoch

€50.36

Tief

€49.69

Jahreshoch

€52.82

Jahrestief

€38.28

Tagesveränderung

-0.35

Prozentual

-0.71

Schlusskurs gestern

€50.20

Marktkapitalisierung

27923470187

Volumen

1089957

Anteile

557209490

Fresenius Aktien Kurs, Prognose & Top Broker

Wollen Sie den Fresenius Aktien Kurs wissen? Hier erfahren Sie Hintergründe, Analyse und eine realistische Fresenius Aktien Prognose. Vor allem aber eine Antwort auf die Frage – Lohnt sich ein Kauf der Aktie?

Fresenius ist ein bedeutendes deutsches Unternehmen im Gesundheitsbereich. Es konnte sich vor allem durch Dialyseprodukte und durch das Führen von Krankhäuser und Kliniken profilieren. Die Firma umfasst mehr als 35.000 Betten in über 110 Kliniken. Konkret sind Fresenius Medical Care, Fresenius Helios, Fresenius Vamed und einige andere Firmen im Gesundheitsbereich im Fresenius Konzern vorzufinden. Besonders im Jahr 2018 erlitt die Aktie der Firma schwere Einbrüche. Das war zum größten Teil der Nichterreichung ihrer finanziellen Ziele geschuldet. Sollte man als Privatanleger 2019 Fresenius Aktien kaufen? Welche Risiken, Chancen und wichtige Faktoren gilt es bei der Fresenius Aktien Prognose miteinzubeziehen?

Fresenius Aktienkurs Preis & Kennzahlen

Wie sehen die Fresenius Aktien Kennzahlen wirklich aus? Schließlich möchte man ja nicht rein spekulativ mit Fresenius Aktien Gewinn machen, sondern mit Kalkül. Derzeit (27.02.2019) hat die Aktie einen Wert von 48,11 Euro. Mit einer Fremdkapitalquote von 72,82% hat der Konzern eher unterdurchschnittlich viel Eigenkapital. Der KGV beim Endjahresresultat beträgt 11,67, was für die Herausforderungen des Jahres 2018 ein relativ guter Wert ist. Andere Fresenius Aktien Kennzahlen sind zum Beispiel der Umsatz und die Umsatzentwicklung in den vergangenen Jahren.

Der Umsatz wuchs von 2012 bis 2018 jedes Jahr um mehr als 5 Prozent, zum Teil sogar um 15 Prozent und mehr. Im von den Medien als “Horrorjahr” bezeichneten 2018 sank der Umsatz um lediglich 1,05. Die Fresenius Aktien Kennzahlen zeigen sehr deutlich, dass die Firma generell sehr viel Gewinn- und Umsatzpotenzial hat. Die schlechten Werte 2018 bremsten zwar die Entwicklung des Fresenius Aktien Kurs, sind langfristig im Fresenius Aktien Pro und Kontra kein schwerwiegender Hinweis auf Missstände im Konzern.

Die Gesundheitsbranche als sichere Investitionsbranche

Die Gesundheitsbranche an sich ist eine Industrie, die sich wenig um Konjunktur und Konsumfreude der Kunden kümmern muss. Das macht sie in Zeiten von politischen Turbulenzen für Anleger besonders interessant. Als einziger Vertreter im Bereich “Medical Equipment” macht die Firma deutlich, dass sie in ihrer Branche angesichts ihrer Größe und Kapitalfluss nur wenige vergleichbar große Konkurrenten hat. Besonders im Dialysebereich verfügt die Firma über sehr großes Wissen und Erfahrung, was den intrinsischen Wert der Firma unterstreicht.

Weil die Gesundheitsbranche angesichts der immer größer werden Weltbevölkerung und des steigenden Durchschnittsalter im Westen weiter an Zuwachs gewinnen wird, profitiert auch Fresenius davon in der Zukunft. Die Dialyse ist für die Behandlung von Nierenversagen unerlässlich und wird deshalb auch in der Zukunft gefragt sein. Durch Neukäufe wie etwa das US-Unternehmen NxStage kann Fresenius sein Angebot im Dailyse-Bereich weiter vergrößern. Gerade deshalb sollte das Branchenumfeld und die Dienstleistungen der Firma im Fresenius Aktien Pro und Kontra unbedingt als positive Faktoren hinzugenommen werden.

Fresenius Aktien kaufen in 3 Schritten

Hat man sich nach einem ausgiebigen Fresenius Aktien Pro und Kontra Vergleich für einen Kauf von Fresenius Aktien entschieden, hat man nur wenige Schritte zu befolgen, um erfolgreich Aktien zu handeln. Das ist etwa die Wahl des richtigen Online-Brokers. Möchte man gegen Aktien wetten, dass heißt auf einen sinkenden Kurs setzen, kann ein CFD-Broker empfehlenswert sein. Hier wettet man auf einen Kursverfall. Gerade weil sich derzeit viele Menschen fragen, Fresenius Aktien wo kaufen, sollte man jedoch besser auf einen Anstieg des Fresenius Aktien Kurs setzen. Bevor man jedoch die Frage ‘Fresenius Aktien wie kaufen’ angeht, sollte man sich Gedanken über die gewünschte Menge an Fresenius Aktien machen, die man kaufen will.

doctor photo
Bildquelle:Photo von Witches Falls Cotages

1. Wie viel Fresenius gehört ins Portfolio?

Es handelt sich bei Fresenius um eine Aktie, die zweifellos weit weg vom Pennystock-Investmentbereich angesiedelt ist. Gerade aufgrund ihrer Stabilität und ihres Wachstum fragen sich immer mehr Menschen Fresenius Aktien wo kaufen. Ganz egal ob man Google Aktien kauft oder sich für gerade eben gegründete Firmen entscheidet – Das Investment sollte nie den Rahmen der eigenen finanziellen Möglichkeiten sprengen. Das bedeutet, dass sogar ein Gesamtverlust der Investition finanziell verschmerzbar sein sollte. Bei Fresenius kann man aufgrund der hohen Stabilität, die der Konzern bietet, etwas mehr investieren als üblich.

Empfohlener Anteil am Aktiendepot: 1-15%

Empfohlener Anteil am Gesamtvermögen: 0,01-7%

2. Anmeldung beim richtigen Broker

Fresenius Aktien wo kaufen ist leicht zu beantworten. Natürlich kann man ein Depot bei der eigenen Bank aufmachen. Günstiger ist es jedoch oftmals, Fresenius Aktien über einen Online-Broker zu kaufen. Weil die Auswahl in der Regel sehr groß ist, lohnt es sich, sich eine Übersicht über die größten Vor- und Nachteile der beliebtesten Online-Broker durchzulesen. Hat man den besten Broker für den eigenen Nutzen herausgefunden, kann man zum nächsten Schritt übergehen.

3. Fresenius Aktien online kaufen

Hat man die Frage ‘Fresenius Aktien wo kaufen’ geklärt, kann man sich jetzt auf der Seite anmelden. Die Frage Fresenius Aktien wie kaufen wird dann häufig von weniger internetaffinen Menschen gefragt. Fresenius Aktien wie kaufen funktioniert tatsächlich sehr einfach. Die Anmeldung funktioniert bei den meisten Online-Tradingplattformen sehr einfach. Man muss lediglich die eigenen Daten angeben und kann schon zur Einzahlung übergehen. Die Bandbreite an Zahlmethoden ist groß. Im Angebot sind normalerweise Kreditkarten, Banküberweisung und verschiedene Online-Zahlbörsen wie zum Beispiel Payoneer. Die schnellste Option ist zweifellos eine Überweisung via Kreditkarte, oftmals können Online-Zahlbörsen gleich schnell sein und dabei außerdem weniger Gebühren verlangen.

Sofortiger Kauf oder Limit-Order

Hat man die Einzahlung am Konto, muss man lediglich ein Market-Order betätigen, um die Fresenius Aktien zu kaufen. Dann zahlt man für die gewünschte Menge an Aktien zum derzeit besten Preis. Möchte man die Aktien zu einem bestimmten Fresenius Aktien Kurs kaufen, kann man stattdessen ein Limit-Order setzen. Dann kauft die Plattform die Aktien erst bei einem bestimmten Preis. Das geschieht dann automatisch. Wie lange man dafür warten muss hängt dann natürlich von der Kursentwicklung ab.

Fresenius Aktien Forum – Vor- und Nachteile

Fresenius Aktie Realtime Buy-Argumente

Die Fresenius Aktie kaufen war für viele Menschen 2018 weniger interessant, weil sich die Anteile der Firma im Sturzflug befanden. Betrachtet man die Jahr 2012 bis 2017 jedoch, sieht man in der Retrospektive, dass Fresenius den Anstieg des DAX um 54% übertraf. Der Deutsche Aktindex stieg um 70%, während Fresenius um ganze 124% wachsen konnte. Das macht deutlich, dass die Firma über längere Zeiträume organisch wachsen kann. Die Fresenius Aktien Prognose sieht deshalb alles andere als schlecht aus.

Starkes Wachstum in Schwellenländern

Das Fresenius noch lange nicht am Ende seines Wachstums ist, zeigen die Leistungen an den Märkten weltweit. Die Firma konnte 2017 in Nordamerika um 8% zunehmen, in Europa waren es immerhin 5%. Besonders stark war das Wachstum bei sich in der Entwicklung befindlichen Märkten. Das war Lateinamerika/Afrika mit einem Wachstum von 11%, der pazifisch-asiatische Raum mit einem Wachstum von acht Prozent. Im Schnitt stieg der Umsatz weltweit um 6%. Das macht deutlich, dass die Firma international sehr gut aufgestellt ist und die Nachfrage zweifellos vorhanden ist.

Medizin wird immer benötigt – Fresenius ist kaum von der Konjunktur abhängig

Fresenius Aktien kaufen ist auch deshalb interessant, weil die Firma konjunkturunabhängig wirtschaftet. Deshalb wirtschaftete die Firma beispielsweise in der Finanzkrise 2008 weiter anstieg. Erst gegen Ende des Jahres kam es zu einem moderaten Konjunktureinbruch. Die Unabhängigkeit der Firma liegt hauptsächlich an der Gesundheitsbranche. Die Firma kreiert primär für gesundheitlich schwer oder chronisch kranke Menschen Produkte und Leistungen. Weil besonders der Krankenhausbetrieb und der Vertrieb von Dialyseprodukten für Menschen mit Nierenversagen unabhängig von der Konsumfreude benötigt wird, muss man als Anleger keine Angst haben, dass der Fresenius Aktien Kurs einknickt.

Einbruch 2018 bereits im 3. Quartal stark abgemildert

Der Fresenius Aktien Konzern musste die Erwartungen zurückfahren und die Ziele für 2020 kappen. Die Firma litt jedoch etwa im 3. Quartal nur an geringen Einbußen. Im 3. Quartal verzeichnete die Firma lediglich einen Rückgang von 1% im Umsatz im Vergleich zu 2017. Andere Fresenius Aktien Kennzahlen, zum Beispiel die Umsatzrendite, veränderten sich im Vergleich zum Jahr 2017 kaum. Die eigentlichen Verluste, die für einen Rückgang des Fresenius Aktien Kurs sorgten, vollzogen sich innerhalb weniger Monate. Anschließend schaffte die Fresenius Aktie sehr schnell wieder Wachstum.

Klare Kaufempfehlung von mehreren Investmentbanken

Der Fresenius Aktien Kurs geht wieder nach oben. Das passiert bereits seit Anfang des Jahres. Der Wachstumkurs ist jedoch ganz offensichtlich noch nicht abgeschlossen. Das bestätigen auch die Fresenius Aktien Prognosen von mehreren Banken. Beispielsweise gibt die Commerzbank ein Kursziel von 78 Euros bei der Fresenius Aktie an. Im Durchschnitt liegt das Kursziel zahlreicher DAX-Experten jedoch bei etwa 68 Euro. Das entspricht angesichts des derzeitigen Fresenius Aktien Kurs von 48,30 Euro (Stand 27.02.2019) einem bevorstehenden Wachstum von fast 40%. Alle Anzeichen sprechen deshalb dafür, dass man als Privatanleger in den nächsten Monaten Fresenius Aktien Gewinn verzeichnen wird.

Übernahme von NxStage: Investition in einen wachsenden Markt

Die Kartellbehörden stimmten der Übernahme des Heimdialyse-Unternehmens NxStage kürzlich zu. Damit wird sich Fresenius ein wachsendes Unternehmen im US-Markt aneignen. Für die Übernahme sollen 1,7 Milliarden Euros fließen, die Integrationskosten in den Konzern sollen geringer ausfallen, als ursprünglich geplant. In den nächsten drei Jahren soll die Firma 50 bis 75 Millionen Euro kosten. Die nach Verzögerungen durch den Haushaltsstreik der US-Regierung nun funktionierende Übernahme soll zahlreiche Vorteile für Fresenius haben. Denn NxStage ist ein Unternehmen spezialisiert auf Heimdialyse. Patienten können so zuhause die Blutwäsche durchführen, anstatt mehrmals wöchentlich zum Dialysezentrum fahren zu müssen. Der Markt dafür wächst stark. Der Zukauf von NxStage ist deshalb ein weiterer Grund, warum sich ein Fresenius Aktien Investment auszahlen wird.

Brexit-Risiko? Fehlanzeige.

Viele Anleger befürchten, dass der Ausstieg Großbritanniens aus der EU schlechte Folgen für zahlreiche DAX-Konzerne haben könnte. Der Grund ist, dass Deutschland zahlreiche Produkte nach England, Wales und Nordirland exportiert. Am markantesten ist hier natürlich der Autoexport. Ob es zu einem harten Brexit kommt, oder einem langsamen Austritt, dürfte für den Fresenius Aktien Kurs aber relativ unerheblich sein. Großbritannien trägt nur einen sehr kleinen Teil ihres Gesamtumsatzes, weshalb das Risiko hier sehr überschaubar ist.

Fresenius Aktie verkaufen? Sell-Argumente

Sollte man die Fresenius Aktien verkaufen? Derzeit spricht wenig dafür, die eigenen Fresenius Aktien loszuwerden. Der Grund ist, dass man realistisch davon ausgehen kann, dass der Fresenius Aktien Kurs in Zukunft steigen wird. Dennoch gibt es einige negative Punkte, die bei der Aktienanalyse auffallen und beachtet werden sollten.

Die magere Fresenius Aktien Dividende

Ja, 2018 war ein schlechtes Jahr für den Konzern. Doch in den Jahren davor erreichte das Unternehmen zum Teil sehr hohe Gewinne und stieg im Aktienwert weiter an. Gerade deshalb ist die Fresenius Aktien Dividende heuer und in den Jahren davor enttäuschend. Sie staffelte sich in den vergangenen Jahren folgendermaßen:

  • 0,80 Euro, 2018
  • 0,75 Euro, 2017
  • 0,62 Euro, 2016
  • 0,55 Euro, 2015

Das macht deutlich, dass die Firma keine besonders großzügigen Fresenius Aktien Dividende bezahlt. Hat man vor, ein passives Einkommen zu erzielen, eignet sich die Fresenius Aktie nicht besonders gut. Analyseinstitute wie Factset schätzen zudem, dass die Firma sogar im Jahre 2022 erst etwa 1,88% Dividendenrendite ausgeben wird. Hier kann es mehr Sinn machen, zum Beispiel auf DAX-Aktien im Technik-Bereich zu setzen. Bei Unternehmen wie etwa BMW oder Daimler erhält man eine wesentlich höhere Dividendenrendite.

Investieren in Fresenius Aktie – Ja oder Nein?

Sollte man Fresenius Aktien kaufen, oder lieber eigene Bestände des Unternehmens verkaufen? Insgesamt gibt es in unserer Analyse eine klare Kaufempfehlung. Die Fresenius Aktien Analyse zeigt sehr deutlich, dass die Firma weiter an Aufschwung gewinnen wird. Am Aktienmarkt, aber auch in der Realwirtschaft an Umsatz und Gewinn. Zwar eignet sich die Aktie des Unternehmens weniger gut, um passives Einkommen zu erzeugen. Deshalb sollte man die Fresenius Aktien kaufen, um primär Gewinn durch Kurssteigerungen zu erreichen. Der Fresenius Aktien Prognose nach lohnt es sich für kurz-, mittel- und langfristige Anleger, in die Aktien zu investieren.

  • Gute Prognosen für die Aktie
  • Etabliertes Unternehmen

  • Hohe Integrationskosten nach Übernahme

Fresenius Aktie News & Geschichte

Fresenius Aktien sind Anteile eines Unternehmens, dass bereits seit 1912 im Gesundheitsbereich am Markt ist. Die Firma konnte sich in den Jahrzehnten nach der Gründung als starkes Unternehmen in der Branche etablieren und gewann so stetig an Bedeutung. Erst 1982 kam es in der Fresenius Aktien Geschichte zu einer Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (AG).

Bedeutende Finanzinstitute sprechen für den Wert der Aktie

In den vergangenen Jahrzehnten der Fresenius Aktien Geschichte beteiligten sich zahlreiche große institutionelle Anleger an Fresenius Aktien. Dazu zählt beispielsweise das Finanzunternehmen BlackRock mit 5,01% Anteil an Fresenius. 4,93% Anteil gehört der Allianz Investor Group, 2,92% der “Capital Group Companies”, 3,01% gehört Janus Henderson. Die Else-Kröner-Fresenius-Stiftung ist nach wie vor der Hauptaktionär des Unternehmens. Der Stiftung gehören 26,29% der Firma. Positiv in den Fresenius Aktien Pro und Kontra sollte deshalb auch das humanitäre Engagement der Fresenius-Stiftung einfließen. Die restlichen 57,84% wurden im Laufe der Fresenius Aktien Geschichte von Privatanlegern gekauft und sind im Streubesitz.

Fresenius Aktien Prognose 2019

doctor photo
Bildquelle:Photo von Lisa Brewster

Welche Fresenius Aktien Prognose kann man der Firma realistisch geben? Im Jahr 2019 ist ein weiterer Aufschwung sehr realistisch. Der einzige Grund, warum die Firmenaktie stagnieren oder abfallen sollte, wäre ein Skandal oder ein negativer Zwischengeschäftsbericht der Firma. Beides ist aber sehr unwahrscheinlich. Angesichts des derzeitigen Fresenius Aktien Kurs werden in nächster Zeit vermutlich mehr Menschen fragen “Fresenius Aktien wo kaufen?”.

Besonders ein negativer Zwischenbericht scheint derzeit sehr unrealistisch. Das Unternehmen kann klare Zuwächse erzielen und konnte mit NxStage einen neuen Sektor (Heimdialyse) erschließen. Angesichts des stetigen Bedarfs an Dialyseprodukten ist ein schlechter Quartalsbericht 2019 sehr unwahrscheinlich.

Fazit - Fresenius Aktien Bewertung

Ein Fresenius Aktien Investment macht derzeit absolut Sinn. Zwar ist die Fresenius Aktien Dividende nicht besonders hoch, dafür können Anleger derzeit sehr realistisch durch eine Kurssteigerung profitieren. Langfristig betrachtet ist die Firma sehr gut aufgestellt und in einer konjunkturunabhängigen Branche. Das macht ein Fresenius Aktien Investment sinnvoll und profitversprechend, einen langfristigen Fresenius Aktien Gewinn realistisch.

JETZT Fresenius SE & Co KGaA AKTIEN KAUFEN

eToro

Bewertung

Einer der besten Broker für Krypto, Aktien und CFDs

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Lizenziertes Angebot
  • Echte Krypto Tokens
  • Mobile App
  • Eigenes Wallet

IQ Option

Bewertung

Was uns gefällt

  • Nur 10€ Mindesteinzahlung
  • Simples Krypto Trading
  • +12 Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto
  • Kein Wallet notwendig

AvaTrade

Bewertung

Was uns gefällt

  • In Europa reguliert durch die CBI
  • AvaTrade App für Apple- und Android
  • Kostenlose Trading-Webinare
  • Ersteinzahlungsbonus über 20 Prozent
  • Demo Konto verfügbar