Tech Aktien kaufen

Letztes Update:

Tech Aktien kaufen
5 (100%) 1 vote

Möchten Sie Tech Aktien kaufen? Hier erhalten Sie die nötigen Informationen rund um das Thema Tech Aktien: Aussichten, Entwicklungen und Kurse. Außerdem stellen wir drei Aktien vor, die derzeit besonders kaufenswert sind.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2018 sind die Kurse einiger großer Technologie Aktien stark gesunken. Dies gilt beispielsweise für Apple, Amazon und Facebook. Experten sind sich uneinig darin, tech photoob dies nur eine Korrekturphase, oder vielmehr das Ende eines langanhaltenden Hypes ist. Die genannten Unternehmen sind jedoch breit aufgestellt, weswegen viele ein Comeback dieser Aktien erwarten.

Auch wenn bei Technologiewerten ein Großteil der Menschen zunächst an die bekannten US-amerikanischen Unternehmen denken, sollte auch der deutsche Markt nicht unterschätzt werden. Das Unternehmen SAP mit Sitz in Baden-Württemberg gilt als Weltmarktführer für Unternehmens-Software und als eines der wertvollsten deutschen Unternehmen.

Viele Anleger stehen derzeit vor der Frage, ob sie Tech Aktien kaufen sollten, oder ob sie lieber die Finger davonlassen. Die Kursrückgänge im vergangenen Jahr könnten sich hierbei als große Chance entpuppen. Sie bieten bei einer positiven Entwicklung die Möglichkeit, gerade jetzt preisgünstig einzusteigen.

Wer aktuell auf der Suche nach einem lukrativen Investment ist, sollte sich unserer Einschätzung nach definitiv mit Tech Aktien auseinandersetzen. Über viele Jahre hinweg konnten Anleger in diesem Bereich erstaunliche Gewinne verbuchen. Es gibt zahlreiche Gründe, die nahelegen, dass dies auch in Zukunft noch weiter möglich sein wird. Profitieren Sie von der Recherche unserer Redaktion, die bei der Analyse von Tech Aktien besonders aussichtsreiche Anlagen ausfindig gemacht hat.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Tech Aktien als Investition – die Vor- und Nachteile

Tech Aktien kaufen oder warten? Buy-Argumente

Die zunehmende Digitalisierung hat enorme Auswirkungen auf unser Leben und auch auf die Arbeitswelt. Immer mehr Prozesse werden durch moderne Systeme automatisiert. Diese Entwicklung wird international als „Industrial Internet of Things“ bezeichnet. Von diesem anhaltenden Trend profitieren eine Vielzahl von Tech Aktien, unter anderem aus den Bereichen IT, Sensorik, Robotik und Maschinenbau. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keine Anzeichen, dass diese Entwicklung schon ihr Ende erreicht hat, im Gegenteil. Wer Tech Aktien kaufen möchte, kann davon erheblich profitieren und langfristig enorme Gewinne erwirtschaften.

Viele Experten sind überzeugt davon, dass der Ausverkauf von einigen Tech Aktien im 2018 nur sehr kurz anhält, und dass ein Ende der Talfahrt schon längst in Sicht ist. Viele Tech Unternehmen erwirtschaften erhebliche Gewinne, verfügen über ein hohes Kapital und haben gute Wachstumschancen. Die Größe der Konzerne mache zudem ein langfristiges Bestehen der Unternehmen wahrscheinlich, da sie die Ressourcen besitzen, sich neue Märkte zu erschließen.

Tech Aktien verkaufen? Sell-Argumente

Vergangene Spekulationen des Internationalen Währungsfonds über Zinserhöhungen haben den Aktienmärkten größere Einbußen zugefügt – dies treffe Kritikern zufolge insbesondere auch auf Tech Aktien zu. Eine Erhöhung der Zinsen hätte vermutlich eine Neubewertung der Aktienkurse zur Folge. Daraus könnten erhebliche Kursabschläge resultieren. Für das Tech Unternehmen Netflix könnte eine steigende Zinsentwicklung beispielsweise erhebliche Einbußen nach sich ziehen. Der Streaming-Anbieter muss Serien, Filme und Lizenzen vorab finanzieren. Diese wiederum werfen erst nach einiger Zeit Gewinne ein. Niedrige Zinsen begünstigen das Geschäftsmodell von Netflix.

Ein weiteres Argument, dass die Tech Aktien momentan dämpft, sind die gesunkenen Wachstumsprognosen der Unternehmen. Zwar legten die meisten dieser Unternehmen solide Quartalszahlen vor, trotzdem werden die hohen Erwartungen derzeit nicht erfüllt. Amazon beispielsweise hat das erwartete Wachstum des Umsatzes kürzlich halbiert.

Tech Aktien kaufen – Ja oder Nein?

Die Tech Branche hat über die vergangenen Jahre hinweg ein außerordentliches Wachstum hingelegt. Anleger konnten durch kluge Investments ihr Kapital vervielfachen. Es ist nicht auszuschließen, dass dieses Wachstum in naher Zukunft nicht mehr erreicht werden kann. Doch eventuell ist es auch nur eine Frage der Zeit, bis die nächste große Entwicklung den Tech Aktien zu neuen Höhenflügen verhilft. Die Zeichen stehen gut, dass es sich auch derzeit noch lohnt, Tech Aktien zu kaufen. Denn bei einer Sache sind sich beinahe alle einig: Langfristig gesehen nimmt der Einfluss der Technologieunternehmen eher zu, als ab. Weil die vergangene Korrektur nun attraktive Einstiegskurse ermöglicht, sehen wir momentan bei dem Kauf von Tech Aktien ein absolut sinnvolles Investment.

JETZT TECH AKTIEN KAUFEN

 

Tech Aktien Preis, Kurs & Kennzahlen


Im Technologiesektor spielen die US-amerikanischen Unternehmen eine sehr große Rolle. Es lohnt sich daher stets, die Kennzahlen der dortigen börsennotierten Unternehmen zu verfolgen. Der Index des US Tech 100 vereint die 100 stärksten US-amerikanischen Tech-Unternehmen, gemessen an ihrer Marktkapitalisierung.

Der Index misst am 27. Februar etwa 7062 Punkte und befindet sich seit dem 25.12.2018 wieder in einer Aufwärtsbewegung. Bei einer historischen Betrachtung fällt der positive Kursverlauf sofort ins Auge. Im Januar 2009 hatte der Index einen Stand von etwa 1083 Punkten. Das bedeutet, dass sich dieser innerhalb von zehn Jahren beinahe versiebenfacht hat.



Tech Aktien in Deutschland kaufen in 3 Schritten

Wer sich dazu entscheidet, Tech Aktien zu kaufen, setzt auf die Zukunft. Der Einfluss von Unternehmen aus dem Technologiesektor nimmt stetig zu. Die Branchengrößen sind weltbekannt, insbesondere für jüngere Menschen ist ein Leben ohne die Produkte und Plattformen dieser Unternehmen kaum mehr vorstellbar. Der Kauf von Tech Aktien ist einfach und kann über unterschiedliche Online-Broker und Exchanges erfolgen. Besonders geeignet sind hierfür CFD Broker wie eToro, der bei einem Vergleich der Anbieter als Testsieger mit Bestnoten abschnitt. Wir erklären, wie man einfach und unkompliziert Tech Aktien kaufen kann.

1. Schritt: Wie viel Tech gehört ins Depot?

Um Risiken zu verringern, empfehlen wir Anlegern, ihre Vermögenswerte möglichst breit zu streuen. In der Finanzwirtschaft wird dieser Vorgang Diversifizierung genannt. Auch innerhalb einer Branche macht eine Streuung durchaus Sinn. Dies kann zum Beispiel dadurch geschehen, dass europäische, US-amerikanische und sogar chinesische Tech Aktien gekauft werden. Für Anleger, die in deutsche Tech-Werte investieren möchten, empfiehlt es sich, TecDAX Aktien zu kaufen bzw. einen Blick auf diese zu werfen.

Darüber hinaus sollten auch Investments in anderen Branchen anvisiert werden. Wer überzeugt davon ist, dass die Produktion von Elektroautos immer mehr zunimmt, könnte sich überlegen, Rohstoff Aktien zu kaufen, da der Bau dieser Fahrzeuge erhebliche Mengen an Lithium und Kobalt benötigen. Als weitere sinnvolle Maßnahme zur Streuung des Vermögens bietet sich der Handel mit Bitcoin und Iota an.

Schritt 2: Wo Tech Aktien Kaufen? Beim Online Broker (ohne Sparkasse)

smartphone photoNachdem entschieden wurde, wie hoch der Anteil von Tech Aktien im Depot sein soll, muss ein passender Broker gefunden werden. Über diesen Broker ist es dann möglich, die Tech Aktien zu kaufen. Es gibt inzwischen sehr viele Anbieter. Wir empfehlen ausdrücklich, diese miteinander zu vergleichen. Sie unterscheiden sich unter anderem hinsichtlich der Gebühren. Welcher Broker gewählt wird, hat demzufolge eine unmittelbare Auswirkung auf Ihre Gewinne, da unnötig teure Gebühren die Rendite schmälern. Mit dem Testsieger eToro ist es sehr leicht, Tech Aktien zu kaufen. Der Vorgang ist innerhalb weniger Klicks abgeschlossen:  Falls gewünscht sogar via Smartphone.

Schritt 3: Tech Aktien online kaufen

Die Registrierung erfolgt im Regelfall innerhalb weniger Minuten. Je nachdem, wie hoch das Investment ausfallen soll, ist noch eine Verifizierung des Accounts möglich. Dies kann beispielsweise durch den Upload des Ausweises gemacht werden. Schon kann es losgehen: Um Aktien kaufen zu können, muss das Konto vorher mit Geld hinterlegt werden. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wenn die Transaktion sehr schnell ausgeführt werden soll, bietet sich die Zahlung mittels Kreditkarte an. Ansonsten ist auch eine einfache Banküberweisung möglich.

Unerfahrenen Anlegern empfehlen wir, sich vorher mit der Demo Depot-Funktion des Anbieters vertraut zu machen. Hier können erste Trades ohne den Einsatz von Echtgeld ausgeführt werden. Da die Abwicklung jedoch leicht zu lernen ist, sollte dies nicht viel Zeit in Anspruch nehmen.

 TestsiegerDie beste Alternative
eToroPlus500
Depotkosten0€0€
Gebühr pro Order0,09% Spread
Variabler Spread
Inaktivitätsgebühr10€5€
Übernacht-FinanzierungNur bei CFDsJa
Zum Broker Zum CFD Broker

Nachdem das Konto aufgeladen und die gewünschte Tech Aktie ausgewählt wurde, muss eine Kauforder an den Anbieter übermittelt werden. Hier gibt es zwei Optionen. Entweder als Market-Order, oder als Limit-Order. Bei einer Market-Order wird die Aktie unmittelbar zum derzeitigen Kurs gekauft. Bei einer Limit-Order wird ein Wunschpreis angegeben – erst wenn die ausgewählte Tech Aktie diesen Kurs erreicht, erfolgt der Kauf. Hier gilt natürlich zu beachten, dass lange Wartezeiten entstehen können. Eventuell erreicht die Aktie auch nie den eingegebenen Kurs.
Zudem besteht die Möglichkeit, sich mit der Stop Loss Funktion gegen allzu stark sinkende Kurse abzusichern. Hierfür muss ein bestimmter Betrag eingegeben werden. Wenn die Aktien dieses Limit erreichen sollten, werden die Anteilsscheine automatisch verkauft.

Welche Tech Aktien jetzt kaufen

Es gibt weltweit unzählige börsennotierte Unternehmen im Technologiesektor. Viele davon haben das Zeug dazu, Ihr Portfolio zu bereichern. Wir stellen Ihnen drei dieser Unternehmen vor. Dabei haben wir großen Wert auf eine geographische Streuung gelegt. Eines der Unternehmen hat seinen Sitz in den USA, ein anderes in Deutschland, das dritte in China.

1. Tech Aktien kaufen – Apple

Die Marktkapitalisierung des Unternehmens beläuft sich derzeit auf etwa 722,81 Milliarden Euro. Wer früh in den Kauf von Apple Aktien eingestiegen ist, kann sich heute glücklich schätzen. Am 3. Mai 2002 war eine Aktie noch für 1,84 Euro zu kaufen. Inzwischen beträgt der Kurs 151,82 Euro – und dass, obwohl der Wert im Jahr 2018 beträchtlich gesunken ist. Doch innerhalb des letzten Monats ist der Aktienkurs wieder um 11,20 Prozent angestiegen. Apple hat immer wieder bewiesen, dass es durch neue Produkte und Innovationen dazu in der Lage ist, den gesamten Markt zu revolutionieren. Und weil Apple über beträchtliche Summen an Barvermögen verfügt, ist es dem Unternehmen möglich, sehr flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren. Der Kursabstieg im Jahr 2018 ermöglicht es Anlegern derzeit, preisgünstig diese Tech Aktien zu kaufen.

2. Tech Aktien kaufen – SAP

Viele Experten kommen zu dem Entschluss, dass der Softwarebereich immer wichtiger wird. SAP gehört in diesem Bereich zu den weltweit führenden Unternehmen und die SAP Aktie zu den interessantesten Werten. Der Konzern entwickelt effiziente Programme zur Steuerung von Unternehmen und unter anderem in Bereichen der Buchführung, Produktion, der Lagerhaltung und dem Personalwesen.

SAP gilt als sehr solide geführtes Unternehmen mit hoher Eigenkapitalrendite sowie beachtlichen Gewinnmargen. Im Vergleich zu vielen anderen Tech-Werten ist der Aktienkurs von SAP im Jahr 2018 nur geringfügig gesunken. Derzeit befindet sich der Kurs bei 93,63 Euro, der Höchststand wurde am 27.09.2019 mit 108,52 Euro erreicht. Analysten bewerten diese Tech Aktie derzeit positiv. Auch wir sehen hier gegenwärtig die Möglichkeit, eine erfolgsversprechende Tech Aktie zu kaufen.

3. Tech Aktien kaufen – Tencent

Das Unternehmen ist außerhalb Chinas eher weniger bekannt. In China selbst jedoch ist dieser Internet-Allrounder jedem geläufig. Tencent vertreibt Messanger-Plattformen, Online-Bezahlsysteme und andere Internet- und Kommunikationslösungen. Zudem verfügt das Unternehmen über eine enorm hohe Anzahl an Patenten und ist Anteilseigner unter anderem von Activision Blizzard, Tesla und Spotify. Mit einer Marktkapitalisierung von 367,58 Milliarden Euro ist Tencent ein großer Player im Tech Sektor. Der Aktienkurs ist im Jahr 2018 auch bei dieser Tech Aktie gesunken, befindet sich jedoch seit Oktober 2018 schon wieder im Aufwärtstrend. Der momentane Kurspreis beträgt 38,00 Euro. Wer hier investiert und diese Tech Aktien kaufen möchte, hat gute Chancen, langfristig hohe Gewinne zu erzielen.

Tech Aktien in der Prognose 2019

Trotz des Kursabschlags in der zweiten Jahreshälfte 2018 sehen die Analysten realistische Gewinn- und Wachstumschancen für die Technologiebranche. Bei den Einbußen habe es sich nicht um einen Crash gehandelt, sondern lediglich um eine Korrektur. Dieser ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Beispielsweise auf die potentielle Zinsanhebung und auch auf die Tatsache, dass das Wachstum einiger Unternehmen langsamer ansteigt, als prognostiziert. Mittel- bis langfristig gilt die Branche dennoch als zukunftsweisend.

Fortschritte in der Digitalisierung und dem Internet der Dinge können die Aktienkurse der Tech Aktien positiv beeinflussen. Der Ausbau von 5G ist in einigen Staaten ebenfalls für das Jahr 2019 geplant, was zusätzlichen Aufwind verleihen könnte. Wer also zum Aktien Kaufen Tipps benötigt, der könnte sich an unseren Einschätzungen orientieren.

Fazit

Tech-Firmen sind unserer Einschätzung nach beim derzeitigen Zeitpunkt immer noch attraktive Anlagemöglichkeiten. Mutmaßlich werden die sprunghaften Kursgewinne der Unternehmen in der nahen Zukunft nicht mehr erreicht werden. Andererseits bergen revolutionäre Innovationen und Entwicklungen jederzeit auch erhebliche Chancen für Anleger. Das Smartphone war eines dieser Produkte, welches blitzschnell beinahe die ganze Welt erobert hat. Gelingt einem der Unternehmen ein erneuter Coup dieser Größenordnung, können die Kurse schnell wieder regelrecht explodieren. Wer sich rechtzeitig entschieden hat, Tech Aktien zu kaufen, kann davon profitieren. Interessierten Anlegern sei ans Herz gelegt, neue technologische Fortschritte aufmerksam zu beobachten. Die Korrektur im Jahr 2018 bietet Investoren zudem die Möglichkeit eines preisgünstigen Einstieges in die Welt der Tech Aktien. Mit Apple, SAP und Tencent haben wir drei erfolgsversprechende Tech Aktien analysiert. Wir sehen hier derzeit ein sinnvolles Investment.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • Echte Aktien & CFDs
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

 

 

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.