Nasdaq will zukünftig Bitcoin Futures anbieten

Wie Nasdaq heute mittgeteilt hat will das Unternehmen noch im ersten Halbjahr 2018 Bitcoin Futures anbieten. Warum das gut für Bitcoin ist erklären wir euch hier.

Nach der Anzahl der gelisteten Unternehmen betrachtet, ist Nasdaq die größte elektronische Handelsbörse der USA. Daher war es heute ein weiterer Ritterschlag für Bitcoin, als das Unternehmen ankündigte noch im ersten Halbjahr 2018 Bitcoin Futures anzubieten. Im Oktober hatte die CME Group bereits angekündigt Bitcoin Futures noch in diesem Jahr anzubieten.

Futures sind daher so wichtig, weil sie den Markt öffnen für große Finanzinstitutionen auch in Bitcoin zu investieren. Denn mit den Futures lassen sich die Risiken des Investments minimieren. Im Detail ist ein Future ein Termingeschäft, das heißt 2 Marktteilnehmer einigen sich darauf, dass Marktteilnehmer A dem Teilnehmer B am Ende der Laufzeit Bitcoins zum Preis X verkaufen muss. Der Preis kann dann zum Beispiel unter oder über dem derzeitigen Kurs liegen. Ein Teilnehmer spekuliert in dem Beispiel dabei darauf, dass der Kurs fällt der andere das er steigt.

Werbung

Der Kurs von Bitcoin ist sehr volatil nicht selten haben wir in der Vergangenheit gesehen, dass der Kurs um mehr als 1.000€ am Tag gestiegen oder gefallen ist. Selbst wenn ein Finanzinvestor jetzt draufsetzt, dass der Bitcoin Kurs zukünftig weiter steigen wird kann er noch Futures kaufen und sich dagegen absichern, dass der Kurs fällt. Das mindert zwar seinen Gesamtprofit etwas, wenn der Kurs tatsächlich weiter steigt aber eben auch sein Risiko, wenn er fällt.

Gut für den Bitcoin Kurs ist es auf jeden Fall, wenn endlich mehr institutionelle Investoren in den Markt kommen. Denn damit kommt mehr Geld in den Markt und das beflügelt den Kurs weiter. Die 25.000$ Marke ist also nicht mehr weit.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kryptoszene Admin

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Analyse: Es geht wieder etwas bergauf mit Bitcoin & Co. - Kryptoszene.de
  2. Nsadaq nimmt Bitcoin und Ethereum-Indizes auf - Kryptoszene.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.